Melodie & Rhythmus

M&R 2. Quartal 2021


titel-inhalsverzeichnis

EDITORIAL

Der reale Aberwitz
Susann Witt-Stahl

MAGAZIN

Der letzte Prolet?
Das Liedgut des Arbeitersängers Ernst Busch soll mit einer Comic-Oper aktualisiert werden

Rosa Luxemburg zum 150. Geburtstag
Harmlose Götzin der Sozialdemokratie?
Wie die Erinnerung an eine große Revolutionärin ins Vergessen gestürzt wird
Matthias Rude

Utopie und Pragmatismus
Lia Rodrigues‘ Companhia de Danças vermittelt den Bewohnern der Favela von Maré Lichtblicke
Sonja Heller

»China ist nicht unser Feind«
Die US-amerikanische NGO Code Pink will die wachsende Sinophobie bekämpfen

Zehn Jahre Fukushima
Verschleierte Tragödie
Das Künstlerkollektiv Chim-Pom bricht das Schweigen
Carla Sundermeier

Kultur ins Grundgesetz!
Künstler starten Petition für mehr Schutz und mehr Wertschätzung

KUNST & KÜNSTLER

Erich Fried zum 100. Geburtstag
Rettung der Welt vor der Wirklichkeit
M&R veranstaltet am 7. und 8. Mai 2021 eine Filmschau und Gala. Die Redaktion sprach mit Mitwirkenden
Matthias Rude & Susann Witt-Stahl

Eine realistische Sicht
Wiktor Kossakowski gewährt mit seinem Dokumentarfilm »Gunda« unverstellte Einblicke in das Leben der Schweine in der Fleischwaren produzierenden Gesellschaft
Interview: Bastian Tebarth

»Wir waren uns einmal einig: nie wieder!«
Die Schriftstellerin Gisela Steineckert blickt auf ein langes, bewegtes Leben zurück
Interview: Maik Rudolph

»Zu stolz, zu laut, zu groß«
Die britische Souljazz-Sängerin Celeste trotzt dem etablierten Frauenideal
Dagmar Leischow

Am seidenen Faden im Labyrinth
Florian Zellers Filmdebüt über die Gedankenwelt eines Demenzkranken
Interview: Sonja Heller

M&R-Fragebogen: David Schalko

TITELTHEMA

»Die Aura isch intakt«
Warum Esoterik, Okkultismus und Wahn regelmäßig Karriere machen
Arnold Schölzel

Abneigung gegen die schwere Wirklichkeit
Die Werke wahnsinniger Schriftsteller entfalten zuweilen eine besondere Kraft und verblüffende Originalität
Enno Stahl

Studien zum hypernormalen Charakter
Der Serienkiller im US-amerikanischen Spielfilm als Rollenmodell der kapitalistischen Gesellschaft
Markus Fellner

Utopische Negation
Postpunk und die große Verweigerung des neoliberalen Wahnsinns
Alexander Billet

Der Gott der Reichen
Die christliche Rechte und ihre aberwitzigen Heilslehren sind in den USA ein Massenphänomen
Holger Wendt

Aufklärung statt Heilung
Der Komponist Georg Friedrich Haas setzt sich mit dem Wahnhaften auseinander
Bastian Tebarth

Verneinung der Humanität
Zur Präsenz des Teufels im 21. Jahrhundert
Peter Möhring

»Paranoide Fantasien«
Vor 70 Jahren analysierte der marxistische Theoretiker Leo Löwenthal das Spiel der »falschen Propheten«
Hans-Christoph Zimmermann

»Einsturz des satanischen Lügengebäudes«
Der antikommunistische Irrationalismus der kapitalistischen Vernunft in Kulturindustrie, Politik und Gesellschaft
Susann Witt-Stahl

WERKE

Fotoreportage von Klaus Pichler
»Erleuchtung der Welt«
Esoterik als zweite Realität

Die Lackschicht auf dem Kapitalismus
Klaus Pichler reinszeniert den Esoterikmarkt als apokalyptische Hochglanzwelt
Interview: Bastian Tebarth

KRITIK & REFLEXION

Musik

Zahlenspiele und Lobbynomics
Was hinter den Statistiken der Musikindustrie steckt
Interview: Alan van Keeken

Rezensionen

Songanalyse: »Ticking« – Elton John
Der Mensch als Zeitbombe
Moshe Zuckermann

Literatur

Im Kalten Krieg mit dem MI5
Musikwissenschaftler Matt Parker untersucht die von Eric Hobsbawm marxistisch inspirierte Londoner Jazzszene der 1960er-Jahre
Bastian Tebarth

Zerfall des gesellschaftlich Imaginären
Gérard Raulet analysiert die Tragödie der Entindividualisierung in der modernen Kultur
Felix Klopotek

Weitere Rezensionen

Film

»Ich habe das Richtige getan«
Der palästinensische Schauspieler und Regisseur Mohammad Bakri zum Verbot seines Films »Dschenin, Dschenin«
Interview: Dror Dayan

Vom Sozialismus zum Sozialdarwinismus
Verfilmung von Jack Londons in Teilen autobiografischem Roman »Martin Eden«
Holger Römers

Weitere Rezensionen

Miscellanea

Große Hoffnungslosigkeit
Eine Theateradaption von Dostojewskis Roman »Erniedrigte und Beleidigte«
Interview: Sabine Fuchs

Rezension

Keine endgültigen Wahrheiten
Eine partizipative Ausstellung führt durch die lange Geschichte antikolonialen Widerstands bis in die Gegenwart
Sonja Heller

Poesie des Antirassismus
Eine Ausstellung präsentiert Assemblagen und Papierarbeiten der afroamerikanischen Künstlerin Betye Saar
Christa W. Matter

Take Five – Beifall und Verrisse der M&R-Redaktion

POLITISCHE KULTUR & ZEITGEIST

Dollar-Künstler
Der neue antikubanische Kulturkampf und seine US-amerikanischen Mäzene
Arnold Schölzel

Kulturinsel Addis Abeba
Äthiopische Künstler trotzen Bürgerkrieg und Hass durch kreative Zusammenarbeit
Lynn Kühl

Missbrauchtes Trauma
Dan Glass über seine jüdischen Erfahrungen im Täterland
Interview: Dror Dayan

Samba gegen die Diktatur
Mit »Construção« erschien vor 50 Jahren ein Meisterwerk der brasilianischen Protestmusik
Daniel Hunt

»You Could Be My Brother«
Zur Aktualität des Souldichters Gil Scott-Heron
Phillip Becher & Kevin Rösch

Marx-Revival in der Volksrepublik
Junge Chinesen erschließen neue (Rück-)Wege zum Sozialismus
Maik Rudolph & Bastian Tebarth

Postfaktisches Universum
Halbwahrheiten in den Medien
Interview: John Lütten

STANDPUNKTE

Essay

Die Sprache, in der man nicht lügen kann …
Erich Fried und sein Weg zur politischen Lyrik
Gerhard Lampe

Ursache und Wirkung
Erich Frieds Erfahrung als jüdischer Antifaschist und die Anklage eines großen Verrats
Klaus Fried

Kommentare & Polemiken

FESPACO: Aus der 50. Etage gefallen
Arnold Schölzel

Nach Trump: Der eindimensionale Blick
David Rovics

Rassismus: Kein Grund zur Nostalgie
Henning Venske

Im Gespräch

Erich Fried zum 100. Geburtstag
Der Geist, der stets verneint
Moshe Zuckermann über die Wirkmacht der Kritik und die ideologische Enteignung des marxistischen Intellektuellen in der spätkapitalistischen Gesellschaft
Gespräch: Susann Witt-Stahl

Leserbriefe

Jetzt im Handel:

Stellenausschreibung

M&R empfiehlt

100 Jahre Erich Fried
Preisverleihung | Vorträge | Lesungen | Gespräche | TV-Dokumentation
9. -10. Mai 2021
erichfriedtage.com

TOP 10: April 2021

Liederbestenliste
Anzeigen

Unblock Cuba

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss
Jetzt abonnieren
flashback