Melodie & Rhythmus

Am seidenen Faden im Labyrinth

16.03.2021 14:03
Regisseur Florian Zeller und Anthony Hopkins am Filmset (v.l.) Fotos: Tobis Film GmbH / Sean Gleason

Regisseur Florian Zeller und Anthony Hopkins am Filmset (v.l.)
Fotos: Tobis Film GmbH / Sean Gleason

Florian Zellers Filmdebüt über die Gedankenwelt eines Demenzkranken

Interview: Sonja Heller

Der französische Schriftsteller und Regisseur Florian Zeller konnte mit seinem Theaterstück »Der Vater« über einen demenzkranken Mann internationale Erfolge feiern. Nun bringt er mit »The Father« eine filmische Adaption in die Kinos, in der Anthony Hopkins die Hauptrolle spielt. M&R sprach mit Zeller über seinen Zugang zu dem Stoff, seine Arbeit mit Hopkins sowie die Entstehung der Szenenbilder und der Filmmusik. …

Sie sind bei Ihrer Großmutter aufgewachsen, die an Demenz erkrankte, als Sie 15 Jahre alt waren. Wie haben Sie sich darüber hinaus mit dem Thema auseinandergesetzt – haben Sie Recherchen dazu angestellt?

Ich hatte ein sehr enges Verhältnis zu meiner Großmutter. Ich wusste also aus eigener Erfahrung, was es bedeutet, wenn ein Nahestehender an Demenz leidet – auch dass Liebe in solchen Situationen nicht ausreicht. Aber ich habe mich gegen eine Recherche entschieden. Ich wollte ja keine klinische Untersuchung der Krankheit anstellen. Ich wollte nicht realitätsgetreu, sondern nah an den Emotionen dieser Erfahrung sein.

Ihr Film spiegelt auch den Gewissenskonflikt der Tochter des Demenzkranken wider. Sie muss sich entscheiden, entweder ihren Vater zu pflegen oder ein selbstbestimmtes Leben zu führen. In unserer Gesellschaft werden diejenigen, die den letzteren Weg wählen, oftmals moralisch verurteilt.

Die Tochter in meinem Film gibt ihr Bestes. Man fühlt, dass sie ein guter Mensch ist; sie wird von Olivia Colman gespielt, die auch im realen Leben eine sehr liebenswerte Person ist.

[≡] The Father
Regie: Florian Zeller
Tobis Film

Das komplette Interview erscheint in der Melodie & Rhythmus 2/2021, erhältlich ab dem 19. März 2021 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Anzeigen

Unblock Cuba

Jetzt im Handel:

Stellenausschreibung

M&R empfiehlt

100 Jahre Erich Fried
Preisverleihung | Vorträge | Lesungen | Gespräche | TV-Dokumentation
9. -10. Mai 2021
erichfriedtage.com

TOP 10: April 2021

Liederbestenliste
Anzeigen

Unblock Cuba

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss
Jetzt abonnieren
flashback