Melodie & Rhythmus

Der subjektive Faktor

26.09.2017 14:04
Musterfamilie im Führer-Staat: NS-Leiter Reichel mit Frau und seinen zwölf Kindern

Musterfamilie im Führer-Staat: NS-Leiter Reichel mit Frau und seinen zwölf Kindern
Foto: Bundesarchiv, Bild 183-j15063 / cc-by-sa 3.0

Eine neue Studie zeigt die Aktualität der »Massenpsychologie des Faschismus«

Susann Witt-Stahl

Zum 60. Todestag von Wilhelm Reich

Bürgerliche Psychologen betrachten Diebstahl und Arbeitsverweigerung als irrationales Fehlverhalten. Dieser Auffassung diametral entgegen stehe die dialektisch-materialistische Psychologie, bemerkte der Begründer des Freudomarxismus Wilhelm Reich. »Nicht, dass der Hungernde stiehlt oder dass der Ausgebeutete streikt, ist zu erklären, sondern warum die Mehrheit der Hungernden nicht stiehlt und die Mehrheit der Ausgebeuteten nicht streikt.«

Andreas Peglau Rechtsruck im 21. Jahrhundert
Wilhelm Reichs Massenpsychologie des Faschismus als Erklärungsansatz
NORA Verlagsgemeinschaft

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Melodie & Rhythmus 4/2017, erhältlich ab dem 29. September 2017 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



Stellenanzeige

Die Verlag 8. Mai GmbH sucht ab August/September 2022 einen Kulturredakteur (w/m/d) für Melodie & Rhythmus, Teil- oder Vollzeit in Festanstellung.
Weitere Informationen hier.

TOP 10: Mai 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss
Jetzt abonnieren
flashback