Melodie & Rhythmus

gegenkultur – die wahrheiten über die menschliche existenz

29.03.2017 14:07
Szene aus Peter Konwitschnys Inszenierung von Werner Egks Oper »Peer Gynt« am Theater an der Wien, Februar 2017 Foto: Werner Kmetitsch

Szene aus Peter Konwitschnys Inszenierung von Werner Egks Oper »Peer Gynt« am Theater an der Wien, Februar 2017
Foto: Werner Kmetitsch

Kolumne von Peter Konwitschny

die waffengeschäfte der reichen staaten, oder besser: der reichtum der staaten durch waffengeschäfte. die nicht endenden weltweiten kriegerischen auseinandersetzungen, sprich raubzüge. die symmetrische spirale des folkloristischen und staatlichen terrors. die verschwindend wenigen reichen und satten menschen auf dem planeten auf kosten unzähliger hungernder, auf dem festland oder auf meeren flüchtender. das verschwinden der empathie als wichtigste qualität des menschen durch eine unmenschliche kapitalistische globale wirtschaft, die ihre ungeheuerlichen gewinne einsetzt, um im verein mit den medien aus menschen konsumenten zu machen, aus der natur abraum. …

Peter Konwitschny ist Opern-Regisseur.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback