Melodie & Rhythmus

»Let My People Go«

28.12.2015 14:05
Baumwollplantage in West Point, Mississippi 1908 Foto: Library of Congress / wikimeda.org, Public Domain

Baumwollplantage in West Point, Mississippi 1908
Foto: Library of Congress / wikimeda.org, Public Domain

Worksongs – Bewältigung erzwungener Migration

Hannes A. Fellner

Die Geschichte der afroamerikanischen Worksongs ist untrennbar mit dem System der Sklaverei in Nordamerika verbunden, das sich im 17. Jahrhundert etablierte mit der brutalen massenhaften Deportation und unfreiwilligen Auswanderung überwiegend westafrikanischer Menschen in die südlichen Regionen der heutigen USA.

Ihrer Heimat entwurzelt und zu schwerer körperlicher Arbeit auf den Feldern und Plantagen der Großgrundbesitzer gezwungen, blieben den Versklavten zumeist nur ihre in den Arbeitsprozess integrierten Lieder als authentische kulturelle Ausdrucksform. Die Aufseher wussten um den praktischen Nutzen der Gesänge für einen geregelten Ablauf der Arbeit und als Ablenkung von der harten und monotonen Schufterei. Für die Geknechteten aber bedeuteten die Worksongs, die von Feld zu Feld, von Plantage zu Plantage mündlich weitergegeben wurden, soziale Betätigung.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Melodie und Rhythmus 1/2016, erhältlich ab dem 30. Dezember 2015 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback