Melodie & Rhythmus

Auslese der besten Kampfmaschinen

23.06.2020 14:33
Illustration: M&R

Illustration: M&R

»The Ballad of the Green Berets«
Barry Sadler

Gemeinhin verbindet man die 1960er-Jahre im Westen mit der Heraufkunft einer linken Protestkultur. Die Assoziation stimmt; es war in der Tat ein Jahrzehnt des Aufbruchs, besonders in seiner zweiten Hälfte. Zugleich unterliegt diese Wahrnehmung aber auch einer Täuschung. Denn das Establishment brachte damals nicht nur die »Störenfriede« rasch unter seine Kontrolle, sondern die sich vorwiegend aus Studenten rekrutierende Bewegung selbst war minoritär; das Gros der Bevölkerung unterstützte sie nicht, war ihr gegenüber sogar feindlich eingestellt.

In den USA kämpfte diese Protestbewegung vor allem für die Bürgerrechte der Schwarzen und richtete sich gegen den Vietnamkrieg. Die Songs von Bob Dylan und Joan Baez dominierten den Soundtrack jener Generation. Aber eben nicht nur. 1966 veröffentlichte Staff Sergeant Barry Allen Sadler den Titel »The Ballad of the Green Berets«, der der Militäreinheit, in der er diente, gewidmet war: dem 1. (Luftlande-)Spezialkräfte-Kommando der US-Armee, das grüne Barette trägt. Der Song entpuppte sich als Riesenhit: Er stand fünf Wochen lang an der Spitze der Charts, verkaufte sich als Single neun Millionen Mal und diente als Titelsong von »The Green Berets« (dt. Titel: »Die grünen Teufel«) von 1968 – einem Propagandafilm für den Vietnamkrieg mit John Wayne in der Hauptrolle.

Der komplette Beitrag erscheint in der Melodie & Rhythmus 2/2020, erhältlich ab dem 26. Juni 2020 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback