Melodie & Rhythmus

Weine nicht, wenn der Regen fällt

28.12.2010 20:36

Sensible Männer mit Herz liegen im Trend. Johannes Oerding ist einer von ihnen
Text: Dagmar Leischow, Foto: Andreas Oetker-Kast, Lisa Drewes

Johannes Oerding

Johannes Oerding, 28, hasst Unpünktlichkeit. Deshalb sitzt er schon vor der vereinbarten Zeit in einem Café im Hamburger Schanzenviertel, nicht weit weg von seiner Wohnung. Zuhause ist der gebürtige Rheinländer allerdings nur selten. Die emotionalen Popsongs seines Debütalbums »Erste Wahl« sind so gut angekommen, dass er meist von einem Termin zum nächsten eilt. Ende Januar erscheint seine zweite CD »Boxer«. Darauf gibt sich der Wahl-Hamburger einmal nachdenklich, um ein paar Lieder später seinen Wortwitz aufzufahren.

Zu deinen Konzerten kommen deutlich mehr Frauen als Männer.
Tatsächlich ist das Publikum zu 70 Prozent weiblich. Aber es mischt sich immer mehr. Von der 17-Jährigen bis zum 70-Jährigen ist alles vertreten. Zum Teil finden sich bei meinen Auftritten drei Generationen zusammen. Wenn die vor der Bühne stehen und glückselig meine Lieder mitsingen, ist das für mich ein unfassbares Gefühl.

Trotzdem machst du eher Mädchenmusik, oder?
Ich wollte meine Songs nie für eine bestimmte Zielgruppe schreiben. Musik ist doch eine emotionale Sache, sie fließt einfach aus einem heraus.

JOHANNES OERDING: Boxer
Sony | VÖ: 28.01. | www.johannesoerding.de

TERMINE:
18.03. Recklinghausen – Vest Arena, 19.03. Münster – Metropolis, 24.03. Worpswede – Music Hall, 25.03. Hannover – Musikzentrum, 27.03. Kassel – Musiktheater, 28.03. München – Ampere, 30.03. Frankfurt – Batschkapp, 01.04. Dresden – Beatpol, 02.04. Berlin – Fritzclub im Postbahnhof, 05.04. Geldern – E-Dry, 07.04. Köln – Gloria Theater, 08.04. Düsseldorf – Savoy Theater, 14.04. Wilhelmshafen – Pumpwerk, 15.04. Kiel – Pumpe, 16.04. Hamburg – Große Freiheit, 20.04. Karlsruhe – Tollhaus, 21.04. Freiburg – Waldsee

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



Melden Sie sich für unseren Newsletter an

In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: FEBRUAR 2023

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback