Melodie & Rhythmus

Music is the weapon

23.06.2015 14:46
Foto: Akintunde Akinleye (Reuters)

Foto: Akintunde Akinleye (Reuters)

titel

Fela Kuti stand an vorderster Front im Kampf gegen neokoloniale Unterdrückung in Nigeria

Markus Coester

Kein anderer Künstler vor oder nach ihm hat das Denken der Nigerianer in gleichem Ausmaß geprägt wie Fela Kuti. Seine Musik und seine politische Botschaft machten ihn zum populärsten Musiker des Landes, zum »gegenkulturellen Helden« – zum Mythos.

Fela Kuti wurde 1938 in Abeokuta im Südwesten Nigerias geboren. Er stammte aus einer bedeutenden Familie aus der Bevölkerungsgruppe der Yoruba, genoss eine Elite-Schulbildung, fühlte sich aber zur Musik der Highlife- und Jazz-Klubs von Lagos, London und Accra hingezogen. Nach einem Studium der klassischen Musik am Trinity College in London erlebte er in den USA die Verbindung von Black Power und Soul in den späten 1960er-Jahren.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Melodie und Rhythmus 4/2015, erhältlich ab dem 26. Juni 2015 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

VA Venezuela 680x140

Jetzt abonnieren

M&R 2/2019

logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss
Kuenstlerkonferenz

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige junge Welt
flashback

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden

M&R feiert Neustart

Image00003