Melodie & Rhythmus

Die Causa Mbembe

23.06.2020 14:12

polemiken

Foto: christian-ditsch.de

Foto: christian-ditsch.de

Die deutsche Sicht

Ein Kommentar von Arnold Schölzel

Felix Klein vergrößert stetig seine Trophäensammlung. Der »Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben und den Kampf gegen Antisemitismus« trieb 2019 zunächst einen Beschluss des Bundestages voran, der die Bewegung Boycott, Divestment and Sanctions (BDS) als »antisemitisch« einstufte. Grundlage dafür war eine Definition des Begriffs »Antisemitismus«, die keine ist, weil sie den Begriffsumfang nicht begrenzt, sondern entgrenzt und für Manipulation verfügbar macht. Die Ausweitung des Begriffs, so die israelische Soziologin Eva Illouz Anfang Mai in der Zeit, verharmlose »gefährliche Menschen, die Juden mit Ungeziefer gleichsetzen, indem man sie mit Menschen gleichsetzt, die Menschenrechte verteidigen und glauben, Israel betreibe eine unmenschliche Politik«.

Klein und seine elfköpfige Behörde im Innenministerium sind dafür zuständig, dass diese Gleichsetzung im öffentlichen Leben der Bundesrepublik zum Gesslerhut wird, also einem Diktat, dem sich jeder zu unterwerfen hat. …

Der komplette Beitrag erscheint in der Melodie & Rhythmus 2/2020, erhältlich ab dem 26. Juni 2020 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback