Melodie & Rhythmus

Ausbeutung als Kinderspiel

30.03.2022 11:41
Büro von Google in Singapur (2013) Foto: Reuters / Edgar Su

Büro von Google in Singapur (2013)
Foto: Reuters / Edgar Su

Wie eine Ressource der Emanzipation zum Effizienzsteigerungsinstrument des Kapitals zugerichtet wurde

Bastian Tebarth

Die Reformpädagogik erfand in den 1960er-Jahren das »Kind« neu: Es sollte nicht mehr nur Objekt der Bildung, sondern auch Subjekt des gesellschaftlichen Wandels sein. Als authentischer, unvoreingenommener Akteur, der imstande ist, innovativ und situativ zu handeln, galt das Kind den kritischen Erziehungswissenschaftlern als Vorbild für die Erwachsenen. Und eine der kulturellen Praktiken, die für das gegenseitige Lernen von Kindern und Erwachsenen prädestiniert zu sein schien, war die Jazzimprovisation. Sie verband die Möglichkeit eines gleichberechtigten Austauschs mit einem innovativen Output, galt aber auch als Beleg für die soziale Progressivität des Jazz. …

Der komplette Beitrag erscheint in der Melodie & Rhythmus 2/2022, erhältlich ab dem 1. April 2022 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



estherbejarano Am 10. Juli 2021 verstarb Esther Bejarano im Alter von 96 Jahren.
Aus dem M&R-Archiv:
Interview und Veranstaltungen mit Esther Bejarano

Foto: Axel Heimken/dpa

TOP 10: Mai 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss
Jetzt abonnieren
flashback