Melodie & Rhythmus

DT64 ist Off Air – Feiert aber trotzdem

25.02.2014 12:50

DT64

Da half kein Demonstrieren, kein Flehen, kein Wollen – 1993 wurde der beliebte Radiosender DT64, der den jugendlichen Stil der DDR geprägt hat, bis in die Jeansfaser abgewickelt. Man kann auch sagen: zerstört, weggenommen, brutal eingestampft. Irgendwie gibt es DT64 aber doch noch – in den Erinnerungen wie auch in denen, die die Hörer damals durch die Zeit begleiteten: die Radiomoderatoren.

DT64 wäre dieses Jahr 50 Jahre alt geworden. Und obwohl der Sender nicht mehr sendet, wird es eine richtig fette Geburtstagsparty geben: das DT64-Festival. Warum? Wie kommt man bitte auf sowas? »Weil ein 50. Geburtstag doch irgendwie ein guter Anlass ist, Musik, Sendungen und Reportagen aus dem Archiv zu holen, das Ganze mal in großer Runde zu hören, drüber zu diskutieren oder zu lachen. Die Idee hatten ein paar ehemalige DT64- Leute übrigens schon vor Jahren«, beschreibt mir Andreas Ulrich, ehemaliger Moderator und leitender Redakteur des Jugendsenders die Idee. Drei Tage lang (8.-10. Mai 2014) gehört das Kino Babylon in Berlin Mitte denen, die ihr Jugendradio auch zwanzig Jahre nach dessen Verschwinden noch im Herzen tragen. Denen, die es noch einmal wissen wollen. Drei Tage mit Musik »wie früher«, Podien und Gesprächen mit den Machern, Filmdokumenten, die uns mitnehmen auf eine Zeitreise, u.v.m. Selbstverständlich ist auch die Melodie&Rhythmus dabei. So leidenschaftlich und laut wie damals. Als wär nichts gewesen.

Text: Rebekka Mruck, Foto: Jan Bauer

RETURN TO SENDER – DAS DT64-FESTIVAL
8. bis 10. Mai 2014, Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Platz
dt64-festival.de

Der Artikel erscheint in der Melodie&Rhythmus 2/2014, erhältlich ab dem 28. Februar 2014 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Anzeige

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback