Melodie & Rhythmus

Leserbriefe

10.09.2019 14:44

Leserbriefe

Schicken Sie uns Ihre Meinung, Anregungen und Kritik: an redaktion@melodieundrhythmus.com
oder Verlag 8. Mai GmbH, M&R, Torstraße 6, 10119 Berlin

Liebe Freundinnen und Freunde von M&R,

mit intellektuellem und emotionalem Gewinn habe ich an der »Künstler-Konferenz« im Neuköllner Heimathafen teilgenommen. […] Insgesamt gelungen und anregend, trotzdem einige kritische Anmer- kungen: […]

(2) Gegenstand der Zusammenkunft wa- ren offenbar und angesichts der Podiumsthemen nicht (nur) die Kunst bzw. Künstler, sondern es ging um »Kultur«! Um »Kunst« speziell ging es in einzelnen Beiträgen […]. Es ging nach meinem Verständnis darum, die sich anbahnende und bereits hier und dort nachweisbare Hegemonie rechter und faschistoider Kulturauffassungen zu thematisieren und Gegenstrategien zu entwickeln. Ist dies gelungen? Ich denke, nur teilweise (beispielsweise in den Beiträgen Rolf Beckers). Schade, dass es den Veranstaltern nicht gelungen ist, dies im Titel der »Konferenz« deutlich zu machen. […]

(3) Zum »Manifest für Gegenkultur« heißt es auf der M&R-Homepage: »Die M&R-Redaktion wird diesen Entwurf von internationalen Künstlern und Intellektuellen kommentieren lassen und ihre Anmerkungen, Ergänzungen und Kritik im Rahmen einer öffentlichen Konferenz diskutieren.« Handelte es sich bei der Neuköllner Veranstaltung um diese öffentliche Konferenz? Wenn ja, hat die angekündigte Diskussion nur sehr indirekt stattgefunden. Wie also soll es mit dem Entwurf weitergehen? […] Mehr Orientierung auf das Podiumsthema (und das Publikum) […] hätte dem Tag gut getan. […]

Nichtsdestoweniger: vielen Dank für die Veranstaltung! […]
Dietrich Bicher

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback