Melodie & Rhythmus

Moderne Sklaven

15.06.2021 14:38
Foto: Matador Records

Foto: Matador Records

Mdou Moctar klagt mit seinem neuen Album die Verwerfungen des westlichen Imperialismus in seinem Heimatland Niger an

Bastian Tebarth

Mahamadou Souleymane war in den vergangenen Monaten viel unterwegs. Im dünn besiedelten Niger sind die offiziellen Coronazahlen verhältnismäßig niedrig, und so besuchte der Musiker, bekannt unter seinem Künstlernamen Mdou Moctar und international als »Jimi Hendrix der Wüste« gefeiert, viele Dörfer im Norden des Landes – natürlich unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsbestimmungen. Vor der Pandemie hatte Moctars Band bereits insgesamt 240 Konzerttage hinter sich gebracht, doch das hohe Arbeitspensum und die durch die Pandemie und einen drohenden Bürgerkrieg verschärfte Lage in dem Wüstenstaat hielten ihn nicht von seiner Reise ab.

Er wollte sehen, wie es der Bevölkerung in der Krise geht und wie sie ihren Alltag meistert, erklärt Moctar im Telefoninterview mit M&R. Seine eindringlichen Schilderungen lassen den Anlass des Gesprächs, die Veröffentlichung seines neuen Albums, fast in den Hintergrund rücken – er ist von den prekären Zuständen in seiner Heimat einfach zu aufgewühlt. …

[≡] Mdou Moctar
Afrique Victime
Matador Records

Der komplette Beitrag erscheint in der Melodie & Rhythmus 3/2021, erhältlich ab dem 18. Juni 2021 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback