Melodie & Rhythmus

Inneres Chaos + Umzug nach Berlin = Kreativität

25.02.2014 12:39

Anna F

Anna F. lässt sich vielleicht missverstehen, aber sie lässt sich nicht reinreden
Text: Dagmar Leischow, Foto: Max Parovsky

Anna Wappel alias Anna F. gehört zu den Menschen, die einem sofort sympathisch sind. Völlig ungeschminkt sitzt sie in der Lobby eines Hamburger Hotels. Wenn sie über ihre zweite CD »King In The Mirror« redet, strahlen ihre dunklen Augen. Doch plötzlich liegt eine Spur von Zweifel in ihnen. Warum? Weil sich die 28-Jährige vom Musiksender Viva unverstanden fühlt, der das Video zu ihrer Single »DNA« reißerisch mit einem »Vorsicht! Achtung! Diese Frau will mit deinem Freund schlafen!« ankündigte. Schuld daran ist ein einziger Satz: »It’s okay, I just wanna fuck your friend.« Die Österreicherin hat ihn erst ganz am Schluss in ihr Lied eingebaut, um weil es der Geschichte diente: »Beim Schreiben hatte ich eine Person im Kopf, die glaubt, sich alles herausnehmen zu können. Mit der Entschuldigung: Ich bin eben so – das liegt in meiner DNA.«

Für sie selbst ist dieses Verhalten ein No-Go. Billige Ausreden verabscheut sie. Sie nimmt sich, sagt sie, Kritik zu Herzen: »Ich denke sofort, dass ich etwas an mir ändern muss.« Sie neigt halt zum Grübeln und gibt ohne Umschweife zu, wie einsam sie sich nach ihrem Umzug nach Berlin zunächst gefühlt hat: »Die Anfangszeit war wirklich hart.«

Anna F. King In The Mirror
Universal
www.annaf.com

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Melodie&Rhythmus 2/2014, erhältlich ab dem 28. Februar 2014 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback