Melodie & Rhythmus

Und sonst?

28.12.2010 20:08

Der Berliner Knaack Klub hat den Kampf verloren. Wegen lärmempfindlicher Nachbarn musste der älteste Berliner Jugendklub am 31. Dezember schließen. Am 20. Februar 2012 hätte er sein 50. Jubiläum gefeiert.

Clueso verschiebt sein neues Album auf den 25. März. Auch die Tour findet später statt. Wem das zu spät ist, der darf seine Eintrittskarten zurückgeben.

Die Entwickler von Activision modellierten für ihr Spiel »Guitar Hero III« eine Band, die den Song »Welcome To The Jungle « spielt. Der Gitarrist trägt schwarzen Hut, dunkle Locken, Sonnenbrille und Nasen-Piercing – Slash. Für Axl Rose untragbar. Er klagt auf 20 Millionen Dollar Schadensersatz.

The Cars beginnen die Arbeit an ihrem ersten Studioalbum seit 23 Jahren. Ihre letzte Platte »Door To Door« erschien 1987. Das war das Jahr, in dem die 1,44 MB-Diskette erfunden wurde.

Aphex Twin hat sechs Alben fertig, davon zwei Field Recordings, deren Verkaufschancen er als »non-commercial« charakterisiert. Ob die Alben veröffentlicht werden, behält der Künstler noch für sich.

Auch Massive Attack haben neues Material und wollen es sogar veröffentlichen, sagen aber nicht, wann. Der Termin wird spontan festgelegt, es soll aber im Jahr 2011 passieren.

Hans Zimmer erhielt einen Stern auf dem Hollywood Boulevard. Die Titanic hielt eine Laudatio: »Im US-Bundesstaat Colorado gibt es ein Gesetz, das jedem Einwohner über 16 Jahren gestattet, Hans Zimmer für seine Filmmusik zwei Ohrfeigen zu verpassen.«

Die Dresdner Alternative Rockband F.B.O.D. gewann im Dezember den »Deutschen Rock & Pop Preis« in der Kategorie »Bester Neuer Rock & Pop Künstler 2010«. Wir gratulieren.

Wer ebenfalls einen Preis gewinnen möchte, kann sich für die Drossel 2011 bewerben. Er oder sie muss Liedermacher oder Songschreiber sein. Bewerbungen an: www.meissener-drossel.de. Der Sieger erhält 2000 Euro.

Anzeigen



TOP 10: Juni 2024

Liederbestenliste

Ältere M&R-Newsletter

Aus dem M&R-Archiv

Auf Ostfrontlinie gebracht
Nationalistische Parolen, Geschichtsklitterung, Hassexzesse, sogar Begeisterung für den totalen Krieg – einer wachsenden Zahl von Künstlern und Intellektuellen ist offenbar jedes Mittel recht, um sich der neuen Volksgemeinschaft gegen Russland anzudienen. weiterlesen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Rudolstadtfestival 2023: Viva Cuba

Fotos von Katja Koschmieder und Jens Schulze weiterlesen

In eigener Sache

Stellenausschreibung
Die Verlag 8. Mai GmbH sucht eine Kulturredakteurin (m/w/d) für die Melodie & Rhythmus

*****************

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

flashback