Melodie & Rhythmus

Singen. Einfach nur Singen

29.12.2011 10:01

Ruth Hohmann war jahrelang die einzige offizielle Jazzsängerin der DDR
Text: Thomas Winkler, Foto: Renate Schmidt

Ruth HohmannImmer noch geht sie regelmäßig auf die Bühne. Nur wenn die Stufen allzu steil sind, dann braucht sie Hilfe, dann lässt sie sich eine Hand reichen. Aber wenn sie erst mal oben ist, so wie an diesem Sonntagnachmittag auf dieser kleinen Bühne in Borgsdorf, einem Dorf nördlich von Berlin, dann singt sie und erzählt und reißt wieder Witze, als wären all die Jahre niemals vergangen. Dann, sagt Ruth Hohmann, fühle sie sich wieder, als wäre sie bloß 40 Jahre alt. »Manchmal aber«, sagt sie leise lächelnd, ginge es ihr »auch wie 100«.

Die Wahrheit liegt ungefähr in der Mitte. Im vergangenen Sommer ist Ruth Hohmann 80 Jahre alt geworden. Im Spätherbst hat sie ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert. So lange singt sie schon den Jazz. Eigentlich aber steht sie sogar schon seit mehr als 65 Jahren auf der Bühne, denn angefangen hat Hohmann, lange bevor sie zur »First Lady of Jazz« der DDR wurde, mit kleinen Rollen im heimischen Eisenach.

www.jazz-collegium-berlin.de

Den kompletten Beitrag lesen Sie in der melodie&rhythmus 1/2012, erhältlich ab dem 3. Januar 2012 am Kiosk oder im Abonnement.

Anzeigen



estherbejarano Am 10. Juli 2021 verstarb Esther Bejarano im Alter von 96 Jahren.
Aus dem M&R-Archiv:
Interview und Veranstaltungen mit Esther Bejarano

Foto: Axel Heimken/dpa

TOP 10: Mai 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss
Jetzt abonnieren
flashback