Melodie & Rhythmus

Guter Wein für alle!
Prost auf die Solidarität!


M&R-Weinfest

Weinverkostung zum Erhalt und zur Förderung der Melodie & Rhythmus – Magazin für Gegenkultur

Mittwoch, 20. Juni 2018, 19 Uhr
Terrasse der Tageszeitung junge Welt, Torstr. 6, 10119 Berlin (Nähe Rosa-Luxemburg-Platz)

Das mit dem Wein scheint in der öffentlichen Wahrnehmung irgendwie immer auch ein Klassending zu sein. Der Rebensaft gilt nicht gerade als Elixier des Proleten, mit dessen Wirkung er die Härten seines Arbeits- oder Erwerbslosenalltags erträglicher machen will. Erstrebenswert sollte guter Wein für alle sein. Was guter Wein ist, unter welchen Bedingungen er hergestellt wird und wem eigentlich die Weingärten gehören, sollte dabei allerdings zunächst geklärt werden.

Dabei hilft die Weinbeilage der jungen Welt, die am 20. Juni der Tagesausgabe beiliegt. Auf acht Seiten bietet sie unter anderem eine Reportage über die Pfalz als Weinanbauregion, ein ausführliches Interview mit dem »Steillagen-Revolutionär« Reinhard Löwenstein über die Bedingungen, unter denen Wein heute angebaut wird, sowie eine große Weinverkostung.

Die Leserini Berlin lädt erstmals dazu ein, selbst an einer Weinverkostung teilzunehmen. Denn Daniel Bratanovic, verantwortlicher Redakteur der Beilage, bringt von seiner Reise in die Pfalz die besten Weine mit und führt durch die Kostproben. Dazu gibt es kulinarische Köstlichkeiten, Lyrik und Musik.

Und wer schon eher kommt: Um 18 Uhr laden wir zu einem Rundgang durch die Verlags- und Redaktionsräume ein.

Eintritt inkl. Weinproben und Speisen:
20 € Normalpreis/ 35 € Solidaritätspreis

Kartenvorverkauf online im M&R-Shop, telefonisch unter 0 30/53 63 55-56 oder während der Öffnungszeiten in der jW-Ladengalerie, Torstr. 6, 10119 Berlin (Mo-Do 11-18 Uhr, Frei 10-14 Uhr). Den Kartenerlös spendet die Leserini Berlin zur Förderung der Melodie & Rhythmus.

Die Plätze zur Weinverkostung sind begrenzt, daher raten wir zu einer frühzeitigen Anmeldung!

Den Erlös aus den Eintrittskarten spendet die Leserini Berlin für die Förderung des Magazins für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R), die derzeit um ihr Fortbestehen kämpft. Seit 2009 gibt der Verlag 8. Mai, in dem auch die junge Welt erscheint, diese Zeitschrift heraus und hat sie zu einem linken, kritischen Kulturmagazin entwickelt.

Veranstaltet von der Leserini Berlin. Mit Unterstütung der Tageszeitung junge Welt und Melodie & Rhythmus.

Solidarität mit M&R

Liebe Leserinnen und Leser, Aktive und Herausgeberinnen und Herausgeber
der jungen Welt und der M&R,

ich bin Johanna aus dem SDS der HAW, der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg. Ich melde mich aus aktuellem Anlass zu Wort, um für die Wiederaufnahme der Melodie & Rhytmus zu sprechen.

weiterlesen

Terminhinweise:

22. Juni: Solikonzert für den Erhalt von Melodie & Rhythmus – Das Magazin für Gegenkultur
Poetry Slam, Theater, Lyrik und viel Musik


30. Juni: »Der Tanz über dem Abgrund«
Methfesselfest

1.000 Abos jetzt
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Aktuelles

Instrument im Kampf gegen Kriege

Bereits 554 Abos für Melodie & Rhythmus – Solikonzert am 22. Juni in der Berliner Wabe
jW, 12.05.2018
Die Waffe der Kritik braucht ein Magazin … Die Waffe der Ideologiekritik braucht ein Magazin
jW, 14.04.2018
Gegen den Massenbetrug Die Waffe der Ideologiekritik braucht ein Magazin
jW, 31.03.2018
Melodie & Rhythmus retten – 1.000 Abos jetzt! jW, 31.03.2018
Sterben Musikzeitschriften aus? Krise und Umbruch
„Musikforum“, „Melodie & Rhythmus“ und die „Österreichische Musikzeitschrift“ - drei traditionsreiche Magazine werden sicher oder möglicherweise eingestellt. Sterben Musikzeitschriften aus? Und liegt die Rettung im Internet? Jan Ritterstaedt hat sich umgehört.
SWR, 22.02.2018

Auslaufmodell Gegenkultur? Zum drohenden Ende von Melodie & Rhythmus
Interview von Deutschlandfunk Kultur mit M&R-Chefredakteurin Susann Witt-Stahl
21.02.2018, mp3

Wundertäter gesucht
Wie Melodie & Rhythmus als Magazin für Gegenkultur doch noch fortgeführt werden könnte
27.01.2018

Treibstoff für große Anstrengungen
Aufgeben – das ginge gar nicht in Zeiten des aufhaltsamen Aufstiegs der AfD und anderer rechter Demagogen, meinen fast alle, denen M&R etwas bedeutet.
27.01.2018

Auf Eis gelegt
Die Produktion von Melodie & Rhythmus, Magazin für Gegenkultur, wird vorerst eingestellt. Einnahmen reichen nicht, um hohe inhaltliche Ansprüche auf Dauer zu finanzieren.
06.01.2018

Zur Ästhetik der Großen Weigerung
Warum eine Gegenkultur auf historisch-materialistischer Basis alternativlos ist
06.01.2018

Pressemitteilung:
Zeitschrift Melodie & Rhythmus vor dem Aus?, 05.01.2018
Anzeige junge Welt
flashback

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop