Melodie & Rhythmus

Alles so schön bunt hier

23.06.2014 14:35

Essay
Foto: Fredrik von Erichsen

titelNachher ist vorher: Das »Brot-und-Spiele«-Projekt des Imperiums killt den Sound der »wahren Freude«. Doch es gibt Hoffnung
Essay: Raoul Wilsterer

Alles schön grün im Vale do Anhagabaú, São Paulo Centro: Public Viewing auf über zwei Kilometern Parkgelände. Abgeriegelte FIFA- Fanmeile, die nur betreten darf, wer sich vorher hat online registrieren lassen. Auch auf dem Hyundai-Gelände zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule gelten strenge Einlass-Check-Regeln, bevor die vom Sepp-Blatter-Management genehmigten Markenprodukte käuflich erworben und konsumiert werden dürfen.

Anders als im Alten Rom erschafft das moderne Imperium zwei, drei, viele »Kolosseums«: In den Amphitheatern der Moderne kämpfen junge Millionäre in kurzen Hosen um einen Ball, und das Volk mag sie, jubelt, pöbelt, hasst. Es tobt sich aus in den Hochsicherheitstrakten der Brot-und-Spiele-Industrie. Der nette Herr Dante von der Münchner Bayern AG, im Nebenjob brasilianischer Nationalspieler, rührt die schwarz-rot-goldene Samba- Werbe-Trommel für Media Markt und tanzt dazu, ewig lächelnd. Rassel, Ratsche und Drei-Ton-Trillerpfeife werden zum Muss wie das dreifarbige Fähnchen an Traktor, Auto, Brummi, Müllwagen, Rollstuhl. Auch am gepanzerten Fahrzeug in Afghanistan, Kosovo und Mali leuchten die Farben in der Sonne. Einig Vaterland global. Der Original- WM-Ball kostet

Den kompletten Artikel lesen Sie in der M&R 4/2014, erhältlich ab dem 27. Juni 2014 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

XXV. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz 2020

Ab Freitag im Handel:

TOP 10: Dezember 2019

Liederbestenliste

Stellenausschreibung

Die Verlag 8. Mai GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung (m/w/d) für die Anzeigenabteilung (Vollzeit/Teilzeit)
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige RLK 2020

Berichte von der Künstler-Konferenz

123314 Linke Hochkultur
Das war die Künstlerkonferenz der Zeitschrift Melodie & Rhythmus am vergangenen Sonnabend in Berlin
jW, 15.06.2019
Großartiges schaffen
Die Organisation der M&R-Künstlerkonferenz in Berlin war eine immense Kraftanstrengung
jW, 15.06.2019
»Nie wieder schweigen«
Rechtsruck, widerständige Kunst, Erinnerungskultur: jW-Bericht von der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus am Samstag im Heimathafen Berlin-Neukölln
jW, 11.06.2019
M&R-Künstlerkonferenz eröffnet
Eindrücke vom Auftakt im Berliner »Heimathafen Neukölln«
jW, 08.06.2019
»Wehe dem, der mit einfachen Worten die Wahrheit sagt!«
Am Vormittag der Melodie & Rhythmus-Künstlerkonferenz wurde über Rechtsruck und Medienmacht diskutiert
jW, 08.06.2019
Kunst als Ware und Nicht-Ware
Der zweite Teil der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus drehte sich um Konformes und Widerständiges in der Kunst
jW, 08.06.2019
»Nie wieder Schweigen!«
Das vierte und letzte Podium der Künstlerkonferenz befasste sich mit Erinnerungskultur.
jW, 08.06.2019
flashback