Melodie & Rhythmus

melodie&rhythmus Mai/Juni 2010


Cover Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

melodie&rhythmus hat den Neustart geschafft. Kein Sturm der Entrüstung unserer bisherigen Leserinnen und Leser prasselte auf uns herab. Anzeigenkunden rannten nicht schreiend davon. Und das neue Heft blieb auch nicht unberührt in den Kiosken liegen. Ganz im Gegenteil!
Der Erfolg unseres Heftes mit dem Schwerpunkt Musik & Politik gab uns Kraft, Mut – und die ökonomischen Mittel, mit Volldampf weiterzumachen.
Dafür allen Beteiligten Dank. Nun liegt das zweite Heft mit überarbeitetem Konzept vor.

weiterlesen

In die Ausgabe schauen (Seitenauswahl)


bestellenInhaltsverzeichnis

Magazin
06 | Dieter Gorny vs. Filesharing
07 | Ton Steine Scherben: In Memoriam
08 | Urheberrechtsstreit um Bushido
09 | Farin Urlaub, Roger Waters

Titelthema
11 | Bobo in White Wooden Houses: Mut zum Neuanfang
14 | Bobo in White Wooden Houses: »Ich wollte nie ein Pop-Star werden.«

Markt DE/CH/AT
18 | SWR Bigband, Nachruf: Ines Paulke
19 | Berluc, Kleemann
20 | Gisbert zu Knyphausen
21 | Lacrimosa
22 | Madsen
24 | Musikszene Schweiz/Österreich
26 | Sondaschule
28 | Aufschwung Rock: Blockflöte des Todes, Dota & die Stadtpiraten, Piazumanju, Jan Sievers, Broken Marble
30 | Jubiläum: Ernst Busch – Ikone, Sturkopf, Sexmaschine
32 | Jubiläum: Robert Schumann – Genialer Pechvogel!
33 | Tonträger mit Rummelsnuff, Gentleman, frames, Acoustic Revolution uva.

Schwerpunkt: Musik & Sex
40 | Dietmar Dath: Wie Musik Körper erlöst, bestraft, trennt und zusammenführt
44 | Donna San Floriante: Schwulenbewegung im politischen Lied
46 | Gerhard Henschel: Die Eifersucht in den Liedtexten von Leonard Cohen
48 | Lars Schmidt: Musik & Sex in der Gothic-Szene
50 | m&r Archiv
52 | Fotoreportage: Sex auf Plattencovern
57 | Uli Grunert: Die sexuelle Erweckung der Beatles in Hamburg

Markt International
60 | David Byrne, Katie Melua
61 | Jim Kerr, Rox
62 | Kate Nash
63 | Rufus Wainwright
64 | Musikszene Südafrika
68 | Tonträger mit Gotan Project, Savio Rego, Willie Nelson uva.

Service
74 | Buchauszug: Eros und Politik
76 | Buchrezensionen
77 | Kinovorschau
78 | m&r Shop
80 | Kinder: Hörgeschichten mit Gerhard Schöne & Nora Tschirner
82 | Radio: 20 Jahre Antenne Brandenburg – Musikchef Wolfgang Martin über Ostrock und Quotenpop
84 | DVD Rezensionen

Live
86 | Konzertbesuch: 35 Jahre Karat
88 | Konzertbesuch: Jan Delay
89 | Konzertbesuch: Rainer Von Vielen
90 | Legendäre Orte: das Berghain in Berlin
92 | Termine
96 | Festivals
98 | Impressum, Leserbriefe, Vorschau

flashback
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt am Kiosk!

Anzeige Abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

M&R Aktuell

zuckermann

Deutsche Abgründe


Ein kleiner Schritt für Frankfurts Bürgermeister, ein großer Sprung für deutsche Normalisierer: Uwe Becker (CDU) demonstriert neues-altes Selbstbewusstsein und erklärt jüdische und andere Israelkritiker kurzerhand für »nicht willkommen« in seiner Stadt. Zu den unerwünschten Personen gehört der israelische Historiker und Sohn von Holocaust-Überlebenden Moshe Zuckermann, der in Frankfurt aufgewachsen ist. M&R bat ihn um eine Replik.

»Entscheidend ist, welche Haltung wir einnehmen«


Gespräch mit Susann Witt-Stahl. Über Gegenkultur, Ideologiekritik und notwendige neue Impulse für den Kulturjournalismus
Aus: junge Welt vom 25.03.2017, Wochenendbeilage

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

M&R im Interview

Gespräch mit Susann Witt-Stahl:
Kritischer Musikjournalismus in ideologisch angespannter Zeit.

Interview lesen
 
Gespräch mit Susann Witt-Stahl:
Über die neu ­gestaltete Musikzeitschrift Melodie und Rhythmus, Walter Ulbricht und Iron Maiden, Rock’n’Roll und Krieg, marxistische Ästhetik und Neoliberalismus, Straßen-Rap und Adorno.

Interview lesen
 
"Wir frönen nicht irgendeiner Nostalgie"
Ein politisches Musikmagazin mit DDR-Wurzeln erfindet sich neu: Melodie & Rhythmus (M&R) hat seinen Look und seine Inhalte überarbeitet. medienmilch.de sprach mit der Chefredakteurin Susann Witt-Stahl über die Details: Interview lesen
 
• Wie sich Musik und Politik vereinbaren lassen, behandelt das Magazin “Melodie & Rhythmus” in seiner aktuellen Ausgabe. Radio F.R.E.I. hat mit der Chefredakteurin Susann Witt-Stahl gesprochen.
Radiointerview anhören