Melodie & Rhythmus

Der ausgelagerte Vortrupp

10.03.2020 14:30
Fotos: DPA / Kay Nietfeld / DPA (Montage)

Fotos: DPA / Kay Nietfeld / DPA (Montage)

Über die historische, ideologische und finanzielle Basis der AfD und die Radikalisierung im deutschen Bürgertum

Arnold Schölzel

Die Investitionen betuchter deutscher Bürger in die AfD haben sich gelohnt: Rassistische Ideologie breitet sich in der Bundesrepublik aus, und die CDU, die mittels der AfD zu einem autoritären Kurs gezwungen werden sollte, steckt in der tiefsten Krise ihrer Geschichte.

Das war bezweckt. Wer die AfD finanzierte, wollte aus der Union einen Vortrupp outsourcen, der die Christdemokraten auf den Pfad dessen zurückführen sollte, was in Deutschland als konservativ gilt: das Völkische, die Blut-und-Boden-Ideologie, mehr Repression, Offenheit für Faschisten. Die westdeutsche CDU war das Sammelbecken derjenigen, die nach 1945 die unerledigte Aufgabe weiterverfolgten, den Marxismus und den Humanismus der deutschen Klassik, aus dem er hervorging, zum Verstummen zu bringen. Angela Merkel hielt allerdings für das erneute Streben nach deutscher Weltmacht Rassismus und Nationalismus mindestens für entbehrlich, wenn nicht schädlich. Sie hat ein Deutsch-Europa gezimmert, das ihren rechten Gegnern, die auf Alleingang und Dominanz setzen, als Fessel erscheint.

Der komplette Beitrag erscheint in der Melodie & Rhythmus 2/2020, erhältlich ab dem 13. März 2020 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt testen

Jetzt abonnieren
flashback