Melodie & Rhythmus

melodie&rhythmus März/April 2010


Cover Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

melodie&rhythmus wird es weiterhin geben. Aber wir machen nicht einfach weiter wie bisher: Zum einen erscheint jeden zweiten Monat eine Ausgabe.
Zum anderen entwickeln wir unser inhaltliches Konzept weiter. In welche Richtung – das soll dieses Heft zeigen.
Jede Ausgabe wird von der Strecke »Musik und Gesellschaft« geprägt. Diesmal beschäftigen wir uns mit dem Thema »Musik und Politik«: Reinhard Jellen zeigt anhand der Geschichte der Soul-Musik exemplarisch auf, dass Alltagsthemen hochpolitisch sind.

weiterlesen

bestellenInhaltsverzeichnis

Magazin
06 | Nachruf: Franz Bartzsch, Verkauf Tempodrom, Verkauf Rio Reiser-Hof, EMI und The Beatles
08 | The Bottrops

Titelthema
10 | Silly: ETABLIERTER OSTROCK. Silly zwischen Staats- und Gegenkultur
13 | Silly: SPANNENDES ERBE IM GEPÄCK. Wie sich Silly neu erfinden wollen

Markt DE/CH/AT
18 | Ewo², Sido, IC Falkenberg
20 | Sebastian Krumbiegel
22 | Stefan Waggershausen
24 | Donots
25 | Tom Lüneburger
26 | Revolverheld
27 | Fettes Brot
28 | Aufschwung Rock: Samavayo, Bakkushan, Tomas Tulpe, Nukular, Bilderbuch
30 | Jubiläum: Fritz Rau zum Achtzigsten
32 | De/Vision
33 | Tonträger mit Helloween, Schiller, Jasper uva.

Schwerpunkt: Musik und Politik
39 | Bürgerrechtsbewegung und Soulmusik. Essay von Reinhard Jellen
44 | Donna San Floriante im Gespräch mit Konstantin Wecker
48 | Festival Musik&Politik
50 | Gegen Einheitssosse und Langeweile. Kritik von Karl-Eduard von Schnitzler
52 | Louis Armstrong in der DDR
56 | Hollow Skai über die Anfänge von Ton, Steine, Scherben

Markt International
60 | HIM, Frederic Chopin, Slash, Gorillaz, Jennifer Rush
62 | Amy MacDonald
63 | Peter Gabriel
64 | Musikszene Israel
66 | Tonträger mit Chumbawamba, Goldfrapp, Jeff Beck, The Moog uva.

Service
74 | Highlights auf der Leipziger Buchmesse
77 | Buchrezensionen
78 | Luci van Org: »Notbuch«
79 | DVD Rezensionen
80 | Kinder: Initiative »Integration durch Musik«
82 | Kinovorschau
84 | Internet-Kolumne

Live
86 | Letzte Instanz in China
88 | f6Music Award
90 | Legendäre Orte: Trabrennbahn Weißensee
92 | Termine

98 | Leserbriefe / Impressum / Vorschau

flashback
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt am Kiosk!

Anzeige Abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

M&R Aktuell

zuckermann

Deutsche Abgründe


Ein kleiner Schritt für Frankfurts Bürgermeister, ein großer Sprung für deutsche Normalisierer: Uwe Becker (CDU) demonstriert neues-altes Selbstbewusstsein und erklärt jüdische und andere Israelkritiker kurzerhand für »nicht willkommen« in seiner Stadt. Zu den unerwünschten Personen gehört der israelische Historiker und Sohn von Holocaust-Überlebenden Moshe Zuckermann, der in Frankfurt aufgewachsen ist. M&R bat ihn um eine Replik.

»Entscheidend ist, welche Haltung wir einnehmen«


Gespräch mit Susann Witt-Stahl. Über Gegenkultur, Ideologiekritik und notwendige neue Impulse für den Kulturjournalismus
Aus: junge Welt vom 25.03.2017, Wochenendbeilage

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

M&R im Interview

Gespräch mit Susann Witt-Stahl:
Kritischer Musikjournalismus in ideologisch angespannter Zeit.

Interview lesen
 
Gespräch mit Susann Witt-Stahl:
Über die neu ­gestaltete Musikzeitschrift Melodie und Rhythmus, Walter Ulbricht und Iron Maiden, Rock’n’Roll und Krieg, marxistische Ästhetik und Neoliberalismus, Straßen-Rap und Adorno.

Interview lesen
 
"Wir frönen nicht irgendeiner Nostalgie"
Ein politisches Musikmagazin mit DDR-Wurzeln erfindet sich neu: Melodie & Rhythmus (M&R) hat seinen Look und seine Inhalte überarbeitet. medienmilch.de sprach mit der Chefredakteurin Susann Witt-Stahl über die Details: Interview lesen
 
• Wie sich Musik und Politik vereinbaren lassen, behandelt das Magazin “Melodie & Rhythmus” in seiner aktuellen Ausgabe. Radio F.R.E.I. hat mit der Chefredakteurin Susann Witt-Stahl gesprochen.
Radiointerview anhören