Melodie & Rhythmus

Kolumne: Roma chiama

23.06.2014 14:52

KolumneEine besondere Alchemie

An der Rialto Sant’Ambrogio fand im April ein wichtiges Ereignis für die kulturelle Underground-Szene Roms statt. Nach fünf Jahren Zwangsschließung öffnete das besetzte Haus wieder seine Türen. Diese »Rückkehr der Widersprüche« wurde wie die Ankunft eines neuen Frühlings gefeiert. Denn alle vorangegangenen Versuche, die Rialto in alternativen Räumen kulturell zu ersetzen, Platz für Ausdrucksformen jenseits der Kommodifizierung zu schaffen, waren bislang gescheitert.

Klar, es gab immer Möglichkeiten, alternative Musik (vor allem »Impro« und »Noise«) zu hören, aber die besondere Alchemie, die in der Rialto entstehen konnte, war unübertroffen geblieben. Die anderen Orte waren weiterhin die Reservate eines Linksseins, das sich als »radikal« gebärdet, aber im Grunde bürgerlich und konformistisch bleibt.

MarcoMauriziMarco Maurizi
lebt in Rom und ist Philosoph, Musiktheoretiker und Musiker. Er arbeitet zur dialektischen Philosophie von Cusanus, Hegel, Marx und Adorno. 2011 hat er ein Buch zur Theorie der Rockmusik (»Filosofia della musica rock«) veröffentlicht. Er spielt Gitarre in dem Improvisationsduo Lendormin, mit dem er auch diverse CDs aufgenommen hat, darunter »Night Dawn Day/Music For George Romero« und »live 2004-2007«. Foto: privat

Die komplette Kolumne lesen Sie in der M&R 4/2014, erhältlich ab dem 27. Juni 2014 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt testen

Jetzt abonnieren
flashback