Melodie & Rhythmus

Die Hosen runter lassen

30.10.2013 12:55

Adel Tawil

Adel Tawil, die Stimme von Ich+Ich, ist jetzt alleinverantwortlich
Text: Steffen Rüth, Foto: Olaf Heine

Die Aufgabenstellung war schon knifflig, wie Adel Tawil, 35, beim Treffen in seinem Lieblingslokal (französisch mit nordafrikanischem Einschlag) berichtet. Denn Tawil ist sieben Jahre und drei Alben lang die männliche Hälfte von Ich+Ich gewesen, brillierte neben Songschreiberin Annette Humpe und trug die Liveshows gesanglich ganz allein. Gemeinsam verkaufte man von den Alben drei Millionen Stück. Seit der letzten Tournee 2011 herrscht bei Ich+Ich jedoch Pause von unbestimmter Dauer, »weil wir uns zu dem Zeitpunkt nur noch wiederholt hätten«.

Und jetzt? Muss Adel es also alleine stemmen. Einerseits: Endlich. Andererseits: Sei die Mission Soloalbum zu Anfang schwieriger gewesen als erwartet. »Das ist das erste Mal überhaupt, dass mein Name auf einem Album steht. Früher konnte ich mich immer auch ein bisschen verstecken, jetzt bin ich alleinverantwortlich.« Tawil wurde als 17-Jähriger für die Jungspopgruppe The Boyz engagiert, er feierte ein paar Jahre die üblichen wie schnelllebigen Boygrouperfolge. Als The Boyz fallengelassen wurde, fiel er auch, und zwar in ein Loch, war orientierungslos, nahm Drogen und wurde letztendlich von Annette Humpe aus dem Schlamassel gerettet, als diese eine männliche Stimme für Ich+Ich suchte.

Adel Tawil Lieder
Universal
fb.com/AdelTawil

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Melodie&Rhythmus 6/2013, erhältlich ab dem 1. November 2013 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback