Melodie & Rhythmus

Bester Rhythm & Blues

07.11.2012 11:37

Parov Stelar Band

Die Parov Stelar Band swingt elektronisch
Text: Georg Rackow, Fotos: Santiago Flores

Das Kondenswasser tropft von der Decke, das Publikum ist durchgeschwitzt, die Atmosphäre ist am Kochen. Die Parov Stelar Band spielt auf und die Euphorie kennt keine Grenzen. Die mit 3.500 Zuschauern rappelvolle Berliner C-Halle ist an diesem Oktoberabend der Nabel der Welt in Sachen Electro-Swing. Jeder freie Zentimeter wird betanzt, bis in die allerletzte Reihe. Es werden die Hüften geschwungen, die Arme in die Luft geworfen und es wird durchgehend frenetisch gejubelt.

Der Abend beginnt mit Sängerin Alice Francis und ihrem elektronisch aufgepeppten 1920s-Ballroom-Swing. Es folgt die kraftvolle Elektro-Soul-Formation La Rochelle mit der begeisternden Power-Frontfrau Farina Miss. Beide Acts sorgen für erste ausgelassene Ovationen beim Publikum und leiten perfekt auf den Soundentwurf des Linzer Produzenten Parov Stelar hin, der damit dieses Jahr den Nerv der Zeit trifft. Treibende Electro- Beats und flächige Atmo-Samples, befeuert mit dem rohen Jazz eines warmen Saxofons und einer knisternden Trompete. Live setzt er das um mit Hilfe von Bassist Michael Wittner, Schlagzeuger Willie Larsson und Sängerin Cleo Panther sowie Jerry di Monza an der Trompete und Max the Sax am selbigen. Das macht die Lieder von der ersten Sekunde an satt und wuchtig.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Melodie&Rhythmus 6/2012, erhältlich ab dem 9. November 2012 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch hier bestellen.

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback