Melodie & Rhythmus

Der glückliche Selbstbefriediger

29.08.2012 13:58

Mike Oldfield

Mike Oldfield spielt gern mit seinen Röhrenglocken

1973 veröffentlichte der 20-jährige Musiker Mike Oldfield seine erste Platte. Er nannte sie »Tubular Bells«. Der Erfolg war umwerfend. Bis heute wurden ca. 15 Millionen Tonträger verkauft, so oft wie von keiner anderen Oldfield-Platte. Der Klingklangbastler hatte mit dem Debüt bereits seinen Höhepunkt erreicht. Doch wenn man den Kitzel einmal erlebt hat, will man ihn noch mal spüren. Mike Oldfield blieb deshalb nichts anderes übrig, als »Tubular Bells« immer wieder anzufassen (siehe Liste).

Auf jeder dieser Platten befindet sich »Tubular Bells« – entweder komplett, in Teilen, neu arrangiert oder als Fortsetzung der Urversion. Das sind zwanzig Zweitverwertungen, die Oldfield aus dem Erfolg einer einzigen Platte schüttelte. Nr. 21 liegt seit Juli 2012 in den Läden: »Two Sides: The Very Best Of Mike Oldfield«. Mit »Tubular Bells (Part One)«.

Text: Jürgen Winkler

• 1976: »Boxed«
• 1979: »Impressions«
• 1980: »Mike Oldfield‘s Wonderland«
• 1980: »Music Wonderland«
• 1981: »Episodes«
• 1985: »The Complete Mike Oldfield«
• 1987: »A Virgin Compilation«
• 1990: »Collector‘s Edition Box I & II«
• 1992: »Tubular Bells II«
• 1993: »Elements – The Best Of Mike Oldfield«
• 1993: »Elements Box«
• 1997: »XXV: The Essential«
• 1998: »Tubular Bells III«
• 1999: »The Millennium Bell«
• 2001: »The Best Of Tubular Bells«
• 2002: »Collection«
• 2003: »Tubular Bells 2003«
• 2003: »The Complete Tubular Bells«
• 2006: »The Platinum Collection«
• 2009: »The Mike Oldfield Collection 1974–1983«

Der Beitrag erscheint in der Melodie&Rhythmus 5/2012, erhältlich ab dem 31. August 2012 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch hier bestellen.

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback