Melodie & Rhythmus

Ein eingespieltes Team

28.06.2016 14:57
Foto: Meyer Originals

Foto: Meyer Originals

Robert Coyne und Jaki Liebezeit schaffen ein herrlich-skurriles Meisterstück

Michael Fuchs-Gamböck

Einfach mal machen« lautet seit jeher die Devise bei diesem erstaunlichen Projekt, das nun im mittlerweile dritten Album »I Still Have This Dream« resultiert: Zwei unterschiedliche Männer unterschiedlichen Alters, mit unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlicher künstlerischer Sozialisation werden einander vorgestellt. Der Vermittler äußert den Wunsch nach einem gemeinsamen Projekt. Wie das geht? Mit viel Einfallsreichtum und den richtigen Kontakten.

Werner Meyer, renommierter Grafikdesigner und Theaterfotograf, rief in seiner Heimatstadt Köln 2005 das – im besten Sinne des Wortes – elitär-außergewöhnliche Plattenlabel Meyer Records ins Leben. Darauf veröffentlicht werden Tonträger von Avantgarde- und Jazz-Künstlern, aber auch Werke etwa von Krautrock- und Blues-Legenden wie Alex Oriental Experience oder Kevin Coyne. Blues-Ikone Coyne war 1985 nach Nürnberg gekommen, wo er 2004 mit gerade einmal 60 Jahren an Lungenfibrose verstarb. Da auch sein 1969 geborener Sohn Robert Songs schreibt, nimmt Meyer ihn unter Vertrag und bringt 2010 ein Album von ihm heraus.

Robert Coyne & Jaki Liebezeit I Still Have This Dream
Meyer Records

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Melodie und Rhythmus 4/2016, erhältlich ab dem 1. Juli 2016 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback