Melodie & Rhythmus

»… und dann nehme ich sie in die Mache«

25.04.2012 11:30

Peter Heppner über Stadionhymnen und darüber, wie Lieder ohne ihn entstehen
Text: CKLKH Fischer, Foto: Mathias Bothor

Peter HeppnerPeter Heppner ist in bester Stimmung. Er strahlt dabei ungefähr so viel Dark- Wave aus wie ein Sommertag. Aber Wolfsheim liegt ja auch eine halbe Ewigkeit zurück. Sogar das Solodebüt ist schon vier Jahre alt. »Habe ich gar nicht so mitbekommen. Normalerweise geht eine Tour ein Jahr, aber es hat so viel Spaß gemacht, dass wir noch ein weiteres Jahr unterwegs waren. « Im Anschluss begann die Arbeit am neuen Werk. »Wir sind auch immer noch dran. Gestern habe ich die letzte Verbesserung abgesegnet.«

Sogar die Arbeit am Video zu »Meine Welt« dauert nun fast eineinhalb Jahre. »Weil es ein Animationsvideo ist. Bei einem normalen Video suchst du dir ein Umfeld und hast schon die halbe Miete. Bei einem Animationsvideo musst du jedes Blatt ausdenken, entwerfen, umsetzen und digitalisieren. Ich habe es letzte Woche zum ersten Mal gesehen, auf einem HD-Fernseher, und war nahe dran, ihn abzulecken.«

Bei der Arbeit an der Musik hat sich nicht viel geändert. »Ich habe alle möglichen Leute, die ich kannte und mochte, gefragt: ›Habt ihr nicht Lust, was mit mir zu machen?«, mir dann Demos schicken lassen.

Peter Heppner My Heart Of Stone
Polydor/Universal
www.peter-heppner.com

Den kompletten Beitrag lesen Sie in der Melodie&Rhythmus 3/2012, erhältlich ab dem 27. April 2012 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch hier bestellen.

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback