Melodie & Rhythmus

Der Ausnahmezustand als Regel

14.12.2021 15:58
Foto: Debi Cornwall

Foto: Debi Cornwall

Debi Cornwall zeigt Guantánamo als Sinnbild der USA und des »freien Westens«

Interview: Bastian Tebarth

Debi Cornwall hat Einrichtungen und ehemalige Insassen des Gefangenenlagers der US-Marinebasis in Guantánamo Bay auf Kuba fotografiert. Ihre Bilder aus dem Camp, das wegen der offiziellen Namensabkürzung GTMO »Gitmo« genannt wird, machen viele Wahrheiten sicht- und begreifbar, die die US-Regierung der Öffentlichkeit seit 20 Jahren systematisch vorenthält. Nun sind ihre Fotografien erstmals in Deutschland in einer Ausstellung im Stadthaus Ulm zu sehen. M&R sprach mit der US-amerikanischen Künstlerin und ehemaligen Bürgerrechtsanwältin über ihre Annäherung an das Phänomen Guantánamo, die Schwierigkeiten bei ihrer Arbeit in dem Gefängnis und dessen erschütternde Symbolkraft.

Frau Cornwall, Guantánamo ist in den Medien nicht gerade unterrepräsentiert. Dennoch haben Sie drei Jahre Arbeit in Ihr Projekt »Welcome to Camp America« investiert. Was hat Sie an diesem Thema interessiert?

Nun, das Bild von Guantánamo wurde jahrelang durch Fotos von Menschen in orangefarbenen Overalls geprägt, die in Freiluftkäfigen sitzen müssen. Ich wollte einen Zugang zu dem Thema schaffen, der die Welt einlädt, wieder hinzusehen. …

[≡] Debi Cornwall
Welcome to Camp America
Inside Guantánamo Bay
Stadthaus Ulm
Bis 13. März 2022

Das komplette Interview erscheint in der Melodie & Rhythmus 1/2022, erhältlich ab dem 17. Dezember 2021 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt testen

Jetzt abonnieren
flashback