Melodie & Rhythmus

Swing-affine Gypsy-Bajuwaren

28.08.2013 08:14

Django 3000 sind ihr eigenes Genre mit eigenen Qualitäten
Text: Richard Lehne, Fotos: Thorsten Haruns

»Zigeuner« aus dem beschaulichen Chiemgau – gibts nicht? Gibts doch! Die Bayern-Gypsies Django 3000 sind zurück und lauter und rumpeliger als noch auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum vom letzten Jahr – sowas zumindest suggeriert der dem neuen Album »Hopaaa!« beiligende Infozettel. Die wichtigste Frage bleibt jedoch unbeantwortet: Reicht es denn auch an die Qualitäten des Debüts heran?

Gewisse Faktoren mussten in diesem Fall ausgeblendet werden, schließlich konnte man einfach nicht mehr komplett überrascht sein von dieser schnellen, nur teilweise verständlichen – weil in bayrischer Mundart gesungenen – Musi, zumal ja auch andere Bands wie beispielsweise LaBrassBanda mit einem nicht ganz unähnlichen Rezept in den vergangenen Jahren auf den Plan getreten sind. Auf dem Debüt jedenfalls gab es noch mit der »Heidi« einen Wurm, der sich meterweit in die Gehörgänge arbeitete, sich dort gemütlich einnistete und wahrscheinlich noch immer dort hockt – sogar zur Titelmelodie einer Krimiserie wurde der Song gekürt, von unzähligen Klicks (die Million ist nicht mehr fern!) bei YouTube mal abgesehen. So ein Knaller fehlt auf »Hopaaa!«.

Django 3000 Hopaaa!
Südpol Records/Rough Trade
www.django3000.de

Den kompletten Artikel lesen in der Melodie&Rhythmus 5/2013, erhältlich ab dem 30. August 2013 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Anzeigen

Jetzt abonnieren

Stellenausschreibung

Die Verlag 8. Mai GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Kulturredakteur (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit.
Liederbestenliste
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige M&R-Tasse

Berichte von der Künstler-Konferenz

123314 Linke Hochkultur
Das war die Künstlerkonferenz der Zeitschrift Melodie & Rhythmus am vergangenen Sonnabend in Berlin
jW, 15.06.2019
Großartiges schaffen
Die Organisation der M&R-Künstlerkonferenz in Berlin war eine immense Kraftanstrengung
jW, 15.06.2019
»Nie wieder schweigen«
Rechtsruck, widerständige Kunst, Erinnerungskultur: jW-Bericht von der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus am Samstag im Heimathafen Berlin-Neukölln
jW, 11.06.2019
M&R-Künstlerkonferenz eröffnet
Eindrücke vom Auftakt im Berliner »Heimathafen Neukölln«
jW, 08.06.2019
»Wehe dem, der mit einfachen Worten die Wahrheit sagt!«
Am Vormittag der Melodie & Rhythmus-Künstlerkonferenz wurde über Rechtsruck und Medienmacht diskutiert
jW, 08.06.2019
Kunst als Ware und Nicht-Ware
Der zweite Teil der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus drehte sich um Konformes und Widerständiges in der Kunst
jW, 08.06.2019
»Nie wieder Schweigen!«
Das vierte und letzte Podium der Künstlerkonferenz befasste sich mit Erinnerungskultur.
jW, 08.06.2019
flashback