Melodie & Rhythmus

M&R LIVE: Ein Rückblick

13.12.2013 20:22

Susie Asado

Am 12. Dezember endete erneut ein großartiges M&R-LIVE – Konzert, dieses Mal ein besonders langer, da es unserem Veranstaltungsort, dem Maschinenhaus in der Berliner Kulturbrauerei, seit kurzem wieder erlaubt ist, ihre Veranstaltungen auch nach 23:00 noch stattfinden zu lassen – trotz Gentrifizierung und dank neuer Isolierung. Perfektes Timing, traten doch als letzte an diesem Abend die Funk-Rock Helden Pluto mit unbändiger Energie und umwerfenden Melodien auf. Die Fans tanzten und tobten. Etwas ruhiger ging es bei unseren ersten beiden ersten Acts zu. Den Anfang machte die fantastische Susie Asado mit den Liedern ihres neuen Albums „Onward Aeropuerto“. Ein Farbenfroher und klangvoller Auftritt, auch von ihrer Begleitung. Lukas Meister hingen stand allein auf der Bühne – mit seiner Gitarre zelebrierte er seinen leichtfüßigen Pop als rein akustisches Set. Gut, dass wir viel Zeit hatten.

Text: CKLKH Fischer, Fotos: Santiago Flores

Anzeigen

Che: Die ersten Jahre

Anzeige Rosa-Luxemburg-Konferenz
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss
flashback

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

M&R Aktuell

zuckermann

Deutsche Abgründe


Ein kleiner Schritt für Frankfurts Bürgermeister, ein großer Sprung für deutsche Normalisierer: Uwe Becker (CDU) demonstriert neues-altes Selbstbewusstsein und erklärt jüdische und andere Israelkritiker kurzerhand für »nicht willkommen« in seiner Stadt. Zu den unerwünschten Personen gehört der israelische Historiker und Sohn von Holocaust-Überlebenden Moshe Zuckermann, der in Frankfurt aufgewachsen ist. M&R bat ihn um eine Replik.

»Entscheidend ist, welche Haltung wir einnehmen«


Gespräch mit Susann Witt-Stahl. Über Gegenkultur, Ideologiekritik und notwendige neue Impulse für den Kulturjournalismus
Aus: junge Welt vom 25.03.2017, Wochenendbeilage

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

M&R im Interview

Gespräch mit Susann Witt-Stahl:
Kritischer Musikjournalismus in ideologisch angespannter Zeit.

Interview lesen
 
Gespräch mit Susann Witt-Stahl:
Über die neu ­gestaltete Musikzeitschrift Melodie und Rhythmus, Walter Ulbricht und Iron Maiden, Rock’n’Roll und Krieg, marxistische Ästhetik und Neoliberalismus, Straßen-Rap und Adorno.

Interview lesen
 
"Wir frönen nicht irgendeiner Nostalgie"
Ein politisches Musikmagazin mit DDR-Wurzeln erfindet sich neu: Melodie & Rhythmus (M&R) hat seinen Look und seine Inhalte überarbeitet. medienmilch.de sprach mit der Chefredakteurin Susann Witt-Stahl über die Details: Interview lesen
 
• Wie sich Musik und Politik vereinbaren lassen, behandelt das Magazin “Melodie & Rhythmus” in seiner aktuellen Ausgabe. Radio F.R.E.I. hat mit der Chefredakteurin Susann Witt-Stahl gesprochen.
Radiointerview anhören