Melodie & Rhythmus

Melodie&Rhythmus März/April 2013


Ab dem 1. März 2013 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel und im Abo.

Cover M&R 2/2013März – Monat des Frühlingbeginns. Von dem weiß niemand bei Produktion dieses Heftes, ob er Schnee oder Sonne bringen wird. Oder gar Hagel. Sicher dagegen ist, dass der Internationale Frauentag stattfindet, wetterresistent, eine Art feministischer Kampftag. An diesem 8. März tauchen nun zudem die »Kraniche« von Bosse auf. Dafür kann der Pop-Musiker (»Frankfurt/Oder«, »Drei Millionen«) allerdings nicht wirklich etwas – er wurde erst durch einen Freund aus Saarbrücken über den 8. März aufgeklärt. Wir trafen Axel Bosse dann auch schon im Februar zum Interview (S. 10/14). Und Silly geben uns Auskunft zur »Alles rot«-Nachfolgerin »Kopf-an-Kopf«. Die erscheint am 22. des Monats – mit einem bis dato nicht entdeckten Text von Tamara Danz, den Uwe Hassbecker vertonte (Seiten 20/21).
weiterlesen

bestellen

Zum Inhaltsverzeichnis | Ausgabe durchblättern

Inhaltsverzeichnis

MAGAZIN
06 | In memoriam, Leipziger Buchmesse
07 | SingSongTexter Müncheberg, 20 Jahre Fritz
08 | Rhythm against Racism Festival, Alte Männer: Bowie, Chapman, Burdon
09 | Normahl

TITELTHEMA
10 | Bosse: Provinz trifft Grunge
12 | Bosse im Interview: »Alles vom Aspekt des Zugvogels«

DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SCHWEIZ
16 | Finn Martin: Mit Glück um die Welt
17 | Laing: Wenig Schlaf
18 | Jeans Team: Subversive Schlager
19 | Coppelius: Geheimnisvolle Bösewichte
20 | Silly: Gemeinsame Sache 2.0
22 | Liebe Minou: Alles in Bewegung
24 | Aufschwung Rock: Hurrican Dean, Thomas Azier, Four Phonica, The Driftwood Fairytales, Domi, bade
26 | M&R-Live: Diane Weigmann, Blockflöte des Todes, Michme
28 | Rezensionen

SCHWERPUNKT: MUSIK ALS WAFFE

Folter und Krieg: Wie Musik als Mittel eingesetzt wird, um Menschen zu quälen und zu killen. Wie Musik von Neonazis benutzt wird, um Hass zu säen. Wie Musik dem Widerstand gegen Unterdrückung und Krieg dient.

38 | No Touch Torture: Interview Tristan Chytroschek
40 | Spiel mir das Lied zum Krieg
42 | Auf der dunklen Seite
44 | Good morning, Afghanistan
46 | Unter Neonazis: Interview mit Thomas Kuban
49 | Give peace a chance: John Lennon
50 | Im Original: Bob Dylan, Rio Reiser, Keith Richards

INTERNATIONAL
54 | Hurts: »Jeden Tag großes Theater«
55 | Foals: Hymnische Störgeräusche
56 | Devendra Banhart: Unkonventionelles Freidenkertum
57 | Shout Out Louds: Autofahren im Dunkeln
58 | Nick Cave: Rank und schlank
59 | Stereophonics: Im Zug der Zeit
62 | Rezensionen

M&R SPEZIAL
72 | Immer weiter: Gisbert »Pitti« Piatkowski
74 | Osteuropa Sounds: Auf dem Balkan
76 | Haus der jungen Talente: »Paule Panke« und »Karls Enkel«

BUCH, KINO, DVD
80 | Neue Filme: No, Sightseers Paradies: Hoffnung
82 | Neue Bücher
86 | Neue DVDs

LIVE
90 | KuK – Kunze und Künzel: Ironie ist gut, Sarkasmus ist noch besser
91 | Amatorski: In Trance versetzt
92 | Daniel Kahn & Painted Bird: Diese alten bösen Lieder
94 | Termine, Präsentationen
98 | Impressum, Leserbriefe, Vorschau

M&R 1/2019

MR-1-19-Shop

Titelthema:
Manifest für Gegenkultur



Inhaltsverzeichnis

Jahresabo bestellen
Einzelheft bestellen
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Veranstaltungshinweis

neustart

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige Revolutionsabo
flashback

Aktuelles

Kämpfen lohnt!
Das nächste Heft von Melodie & Rhythmus ist ab 14. Dezember am Kiosk erhältlich
17.11.2018
Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus erscheint weiter
Mit einer Crowdfunding-Kampagne schaffen Lesende, Künstler und Verlag Voraussetzungen für die nächsten Ausgaben
29.06.2018
Dein M&R-Abo fehlt!
Neuer Kurs: 1.400 Abonnenten bis zum 14. Juli!
jW, 23.06.2018
Instrument im Kampf gegen Kriege
Bereits 554 Abos für Melodie & Rhythmus – Solikonzert am 22. Juni in der Berliner Wabe
jW, 12.05.2018
Die Waffe der Kritik braucht ein Magazin … Die Waffe der Ideologiekritik braucht ein Magazin
jW, 14.04.2018
Gegen den Massenbetrug Die Waffe der Ideologiekritik braucht ein Magazin
jW, 31.03.2018
Melodie & Rhythmus retten – 1.000 Abos jetzt! jW, 31.03.2018
Sterben Musikzeitschriften aus? Krise und Umbruch
„Musikforum“, „Melodie & Rhythmus“ und die „Österreichische Musikzeitschrift“ - drei traditionsreiche Magazine werden sicher oder möglicherweise eingestellt. Sterben Musikzeitschriften aus? Und liegt die Rettung im Internet? Jan Ritterstaedt hat sich umgehört.
SWR, 22.02.2018

Auslaufmodell Gegenkultur? Zum drohenden Ende von Melodie & Rhythmus
Interview von Deutschlandfunk Kultur mit M&R-Chefredakteurin Susann Witt-Stahl
21.02.2018, mp3

Wundertäter gesucht
Wie Melodie & Rhythmus als Magazin für Gegenkultur doch noch fortgeführt werden könnte
27.01.2018

Treibstoff für große Anstrengungen
Aufgeben – das ginge gar nicht in Zeiten des aufhaltsamen Aufstiegs der AfD und anderer rechter Demagogen, meinen fast alle, denen M&R etwas bedeutet.
27.01.2018

Auf Eis gelegt
Die Produktion von Melodie & Rhythmus, Magazin für Gegenkultur, wird vorerst eingestellt. Einnahmen reichen nicht, um hohe inhaltliche Ansprüche auf Dauer zu finanzieren.
06.01.2018

Zur Ästhetik der Großen Weigerung
Warum eine Gegenkultur auf historisch-materialistischer Basis alternativlos ist
06.01.2018

Pressemitteilung:
Zeitschrift Melodie & Rhythmus vor dem Aus?, 05.01.2018

Solidarität mit M&R

DIDF-Jugend unterstützt M&R

Liebe Leserinnen und Leser, Aktive und Herausgeberinnen und Herausgeber
der jungen Welt und der M&R,

ich bin Johanna aus dem SDS der HAW, der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg. Ich melde mich aus aktuellem Anlass zu Wort, um für die Wiederaufnahme der Melodie & Rhytmus zu sprechen.

weiterlesen