Melodie & Rhythmus

Ausschluss von Ken Loach aus der Labour-Partei

14.09.2021 14:37

Eine Frage der Ehre

Ein Kommentar von Olaf Matthes

Nun also auch Ken Loach. Die große Hoffnung, mit Jeremy Corbyn an der Spitze könne die britische Labour Party zu einer Kraft fortschrittlicher Veränderung werden, wurde vor rund zwei Jahren zerschlagen. Was die Labour-Rechte begonnen hat, als sie den Parteichef Corbyn verleumdete und seine Politik sabotierte, führt sie unter dem neuen Vorsitzenden Keir Starmer als Hexenjagd fort: Sie säubert die Partei von Linken. Mitte August setzte sie den Rausschmiss des sozialistischen Regisseurs Loach durch.

In den britischen Medien erzählen Labour-Mitglieder, wie Ken Loachs Filme sie dazu gebracht haben, sich für soziale Gerechtigkeit einzusetzen und Labour zu unterstützen. …

Der komplette Beitrag erscheint in der Melodie & Rhythmus 4/2021, erhältlich ab dem 17. September 2021 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

Marx für alle

Unblock Cuba

estherbejarano Am 10. Juli 2021 verstarb Esther Bejarano im Alter von 96 Jahren.
Aus dem M&R-Archiv:
Interview und Veranstaltungen mit Esther Bejarano

Foto: Axel Heimken/dpa

TOP 10: September 2021

Liederbestenliste
Anzeigen

Marx für alle!

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss
Jetzt abonnieren
flashback