Melodie & Rhythmus

Jenseits des ZDF-Fernsehgartens

10.09.2019 14:40
Foto: Ingo Winkelstroeter

Foto: Ingo Winkelstroeter

Seit 30 Jahren rappen Microphone Mafia auf Türkisch, Italienisch und Deutsch gegen Faschismus und Krieg

Adrian Levin

Im Schatten der Bayer-Werke gründete sich im August 1989 in Köln-Flittard die Hip-Hop-Crew Microphone Mafia. Anfangs noch in größerer Formation mit wechselnden Mitstreitern, rappen Kutlu Yurtseven und »Signore« Rossi Pennino bis heute auf Türkisch, Italienisch und Deutsch. Auch dank Kutlus Vater: »Junge, ich versteh’ zwar nicht, was du da machst, aber deine Augen glänzen – mach weiter«, hatte er damals nach dem ersten Konzert gesagt. Drei Jahrzehnte später gratulieren ihnen Esther und Joram Bejarano in der Hoffnung, »dass es euch noch lange gibt«. Seit rund zwölf Jahren touren sie gemeinsam durch die Lande.

Kutlu Yurtseven/Rossi Pennino
Eine ehrenwerte Familie
Die Microphone Mafia – Mehr als nur Musik
Papyrossa Verlag

Der komplette Beitrag erscheint in der Melodie & Rhythmus 4/2019, erhältlich ab dem 13. September 2019 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

680x120MRCover

Ab Freitag im Handel:

Stellenausschreibung

Die Verlag 8. Mai GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Kulturredakteur (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit.
Liederbestenliste
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige junge Welt

Berichte von der Künstler-Konferenz

123314 Linke Hochkultur
Das war die Künstlerkonferenz der Zeitschrift Melodie & Rhythmus am vergangenen Sonnabend in Berlin
jW, 15.06.2019
Großartiges schaffen
Die Organisation der M&R-Künstlerkonferenz in Berlin war eine immense Kraftanstrengung
jW, 15.06.2019
»Nie wieder schweigen«
Rechtsruck, widerständige Kunst, Erinnerungskultur: jW-Bericht von der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus am Samstag im Heimathafen Berlin-Neukölln
jW, 11.06.2019
M&R-Künstlerkonferenz eröffnet
Eindrücke vom Auftakt im Berliner »Heimathafen Neukölln«
jW, 08.06.2019
»Wehe dem, der mit einfachen Worten die Wahrheit sagt!«
Am Vormittag der Melodie & Rhythmus-Künstlerkonferenz wurde über Rechtsruck und Medienmacht diskutiert
jW, 08.06.2019
Kunst als Ware und Nicht-Ware
Der zweite Teil der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus drehte sich um Konformes und Widerständiges in der Kunst
jW, 08.06.2019
»Nie wieder Schweigen!«
Das vierte und letzte Podium der Künstlerkonferenz befasste sich mit Erinnerungskultur.
jW, 08.06.2019
flashback