Melodie & Rhythmus

Wenn Logik uns nicht retten kann

14.09.2021 14:44

Dietmar Dath kontert die Zerstörung der Vernunft mit einem kommunistischen Kalkül

Olaf Matthes

In seinem neuen Roman schickt Dietmar Dath die Instrukteurin der »Internationale« zu einem unterirdischen Treffpunkt. Sie ist verabredet mit Ananke, der antiken Göttin der Notwendigkeit, und berichtet ihr, welche Orientierung sie einem Kader ihrer Organisation gegeben hat. Dieser ist der Autor Dietmar Dath, der schon lange an einem Roman schreibt. Über ihn weiß die Instrukteurin, er sage immer: »Die Literatur teilt keine Sachverhalte mit, aber Haltungen, die sind aber nur als Haltungen zu Sachverhalten denkbar, nicht als leere Haltungen an sich.«

Zu den Sachverhalten, von denen ausgegangen wird, gehört die Arbeit des Mathematikers Gerhard Gentzen, der als NSDAP-Mitglied 1945 in Prag eingesperrt wurde, im Gefängnis verhungerte und dessen Beweistheorie dazu beigetragen hat, dass man weiß, »wie und warum man rechnet« – eine Bedingung, »um diese Arbeit, das Rechnen, den Maschinen zu übergeben«. Ein weiterer Sachverhalt ist, dass die Logik zwar untersuchen kann, ob ein Programm richtig geschrieben ist, aber nicht, ob es das richtige Programm ist. Wenn Monopole darüber entscheiden, welche Programme geschrieben werden, »rettet uns keine Logik vor dem Resultat«. …

[≡] Dietmar Dath
Gentzen oder: Betrunken aufräumen
Ein Kalkülroman
Matthes & Seitz
604 Seiten

Der komplette Beitrag erscheint in der Melodie & Rhythmus 4/2021, erhältlich ab dem 17. September 2021 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback