Melodie & Rhythmus

Aufschwung Rock: Mollyhaus

26.06.2013 06:00

Heimat: Brighton, Berlin.

Musiker: Little Neve White (voc), K Bastian (prod)

Laufbahn: Die wichtigsten Momente im Leben passieren immer nachts in einer Berliner Kneipe. Deswegen hingen die beiden am Ende genau dort rum, als vor zwei Jahren die Sängerin Little Neve aus Brighton mal auf Ausgang ins sommerliche Party-Berlin durfte. Ein empfehlenswerter zweiter Schritt nach der Kneipe ist immer das Studio. Da erfanden die zwei Mollyhaus.

Zitat: »Like a shapeshifter/I do the voodoo to you.«

Zukunftsmusik: K Bastian hat in Berlin Percussion studiert, Little Neve schlägt sich in Brighton als Sängerin durch. Sie produzieren auf Entfernung, buchen Konzerte und treffen sich vor der Bühne zum Proben. In England ist schon die BBC aufmerksam geworden und hat sie in einer Live-Session vorgestellt. Mit ihrer aktuellen EP »Shapeshifter« werden sie Berlin und Brighton shapeshiftend verschmelzen zu einer Partymetropole am Meer.

Christoph Schrag

Mollyhaus Shapeshifter – EP
Eigenvertrieb
mollyhausmusic.com

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

TOP 10: Juni 2024

Liederbestenliste

Ältere M&R-Newsletter

Aus dem M&R-Archiv

Auf Ostfrontlinie gebracht
Nationalistische Parolen, Geschichtsklitterung, Hassexzesse, sogar Begeisterung für den totalen Krieg – einer wachsenden Zahl von Künstlern und Intellektuellen ist offenbar jedes Mittel recht, um sich der neuen Volksgemeinschaft gegen Russland anzudienen. weiterlesen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Rudolstadtfestival 2023: Viva Cuba

Fotos von Katja Koschmieder und Jens Schulze weiterlesen

In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

flashback