Melodie & Rhythmus

Antirussische Kulturbarbarei

30.03.2022 13:46

Eine Schneise der Verwüstung

Ein Kommentar von Arnold Schölzel

Seit acht Jahren schießen die ukrainische Armee und die in ihr gut integrierten Nazis mit Artillerie auf Wohnviertel im Donbass. Das hat hierzulande niemanden interessiert. Seit dem 24. Februar ist alles anders, nur in einem Punkt nicht: Es geht gegen die Russen. Nach der Schlacht von Stalingrad bedurfte es noch eines Propagandaministers, der Theodor Körners antifranzösisches Gedicht »Männer und Buben« bemühte: »Das Volk steht auf, der Sturm bricht los/ Wer legt noch die Hände feig in den Schoß?/ […] Stoßt mit an/ Mann für Mann/ Wer den Flaberg schwingen kann!« …

Der komplette Beitrag erscheint in der Melodie & Rhythmus 2/2022, erhältlich ab dem 1. April 2022 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



estherbejarano Am 10. Juli 2021 verstarb Esther Bejarano im Alter von 96 Jahren.
Aus dem M&R-Archiv:
Interview und Veranstaltungen mit Esther Bejarano

Foto: Axel Heimken/dpa

TOP 10: Mai 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss
Jetzt abonnieren
flashback