Melodie & Rhythmus

Du hast einen Song – dann sing ihn

26.02.2013 14:03

SingerSongTexter treffen sich in Müncheberg mit Cuesta, Depenbusch, Haase und Plewka

Anna DepenbuschSingerSongTexter heißt das noch recht neue Festival für Sänger, Musiker und Songschreiber, das am 10. und 11. Mai 2013 in Müncheberg stattfinden wird. Motto: Du hast einen Song, dann sing ihn. Du willst einen Song, dann schreib ihn. Du suchst einen Song, dann komm her und hör zu.

Die Konzertveranstalter Sven und Monique Luckas wollen dabei große Namen und den Nachwuchs zusammen zu bringen, auf dass beide auf fruchtbaren Boden fallen. Für das Premierenfestival 2012 konnten sie bereits Sebastian Krumbiegel, Ton Steine Scherben und Tom Liwa gewinnen. In diesem Jahre sind keine Geringeren als Barbara Cuesta, Anna Depenbusch und Jan Plewka von Selig dabei.

Der Workshop am 11. Mai widmet sich dem Texten und dem Vertonen. Zum Verseschmieden wird Andreas Hähle (Dirk Zöllner, Söhne Mannheims) viel zu sagen haben. Zusammen mit Christian Haase (Seilschaft, haase&band) werden beide dafür sorgen, dass die Teilnehmer am Ende eigene, neue Songs haben.

Tickets gibt es im Vorverkauf bei tickets. de oder direkt über SingerSongTexter. de. Ein Einzelticket kostet pro Tag 22 Euro, das Kombiticket für beide Tage 35 Euro. Ausgenommen ist der Workshop. Hier gibt es nur eine Handvoll Plätze. Die Teilnahmekostenbeteiligung liegt bei 30 Euro.

Text: CKLKH Fischer, Foto: Goldwerk Photography

www.landhaus-luckas.de | www.singersongtexter.de

Der Beitrag erscheint in der Melodie&Rhythmus 2/2013, erhältlich ab dem 1. März 2013 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback