Melodie & Rhythmus

Hawaii im Wohnzimmer

07.11.2012 13:30

Anna DepenbuschAnna Depenbusch – privat zurückhaltend, aber auf der Bühne anders
Text: Michael Fuchs-Gamböck, Foto: Goldwerkphotography.com

Die Hamburgerin Anna Depenbusch ist beileibe kein Sommerkind, sondern nach eigener Aussage »vollkommen mit dem Mistwetter meiner Heimat verwachsen. Ich liebe Nieselregen und Schnee und einen Kamin, der vor sich hin brutzelt«, schwärmt sie. Dann aber verkuckte sich die 35-Jährige vergangenes Jahr in einen Seemann, der bevorzugt die Häfen im Süden Europas ansteuert. Und sie verliebte sich – fast noch schlimmer für sie – in eine ultra-kitschige Hawaii-Tapete, die bis heute ihr Wohnzimmer schmückt.

Unter diesen Umständen entstand das neue Album »Sommer aus Papier«, mit dem die charmante Hanseatin ab Januar 2013 auf Tour ist, bereits im November für einige Termine solo im Vorprogramm von Ina Müller.

Sie bezeichnen Ihr aktuelles Album als eine »Sommer- Platte pur«. Wie definieren Sie »Sommer«?
Ich muss vorausschicken, dass sich meine Lieblingsurlaubsländer im hohen Norden Skandinaviens befinden, der Nieselregen meiner Heimatstadt ist wie für mich geschaffen. Aber im vergangenen Jahr bin ich viel in den verschiedenen Ländern herum gekommen, war häufig im Süden, habe heftig geschwitzt und mich trotzdem überraschend des Lebens gefreut. Und als ich schließlich noch diese herrlich-kitschige Hawaii-Tapete in einem großen Kaufhaus entdeckt habe, war es um mich geschehen – seitdem herrscht bei mir das ganze Jahr Sommer, zumindest im Wohnzimmer. Der Sommer in seiner Ausgelassenheit ist inzwischen tief in mir verankert.

Anna Depenbusch Sommer aus Papier
Smd 105m/Sony Music
www.annadepenbusch.de

Das komplette Interview lesen Sie in der Melodie&Rhythmus 6/2012, erhältlich ab dem 9. November 2012 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch hier bestellen.

Termine (als Support von Ina Müller)
09.11.2012 Riesa Erdgasarena
10.11.2012 Hof Freiheitshalle
11.11.2012 Fulda Esperantohalle

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback