Melodie & Rhythmus

Koofmich bei Twitter

23.10.2010 10:11

Twitter Twit-ChangeDer hippe Dienst versteigert Follower

Haben Sie einen Twitter-Account? Selbstverständlich, hat doch jeder. Nutzen Sie ihn? Aber ja, im Minutentakt. Folgen Ihnen viele Freunde? Ein Dutzend sind es schon. Kennt man sie? Äh …

An dieser Stelle stockt Ihr Small Talk auf der Häppchenparty bei der Vernissage in der Tucholskystraße in Berlin-Mitte. Die Movers & Shakers starren Sie kurz an, und in dieser Sekunde spüren Sie, das Sie aus ihrem Kreis verstoßen wurden. Sie schleichen bedröppelt aus der Galerie, gehen zur Museumsinsel und suchen einen großen Stein, mit dem Sie sich ersäufen können.

Halt! Lesen Sie zuerst melodie&rhythmus! Ihre Lebensfreude ist unser Auftrag. Deshalb geben wir Ihnen die-sen Rat: Ersteigern Sie die Twitter-Freundschaft zu Prominenten wie Demi Moore (das ist die Frau, die niemals Falten schlägt). Gehen Sie zu ebay und nutzen Sie Twit-Change. Dieser Service verschafft Ihnen Promi-Follower für sagenhafte drei Monate, sofern Sie der Meistbietende sind. Und weil das Geld an die Erdbebenopfer in Haiti geht, können Sie nachts ganz ruhig schlafen.

Der Artikel erscheint in der melodie&rhythmus 5/2010, erhältlich ab dem 2. November am Kiosk oder im Abonnement.

Anzeigen



TOP 10: Juni 2024

Liederbestenliste

Ältere M&R-Newsletter

Aus dem M&R-Archiv

Auf Ostfrontlinie gebracht
Nationalistische Parolen, Geschichtsklitterung, Hassexzesse, sogar Begeisterung für den totalen Krieg – einer wachsenden Zahl von Künstlern und Intellektuellen ist offenbar jedes Mittel recht, um sich der neuen Volksgemeinschaft gegen Russland anzudienen. weiterlesen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Rudolstadtfestival 2023: Viva Cuba

Fotos von Katja Koschmieder und Jens Schulze weiterlesen

In eigener Sache

Stellenausschreibung
Die Verlag 8. Mai GmbH sucht eine Kulturredakteurin (m/w/d) für die Melodie & Rhythmus

*****************

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

flashback