Melodie & Rhythmus

Schmachten mit Stil

29.08.2012 13:07

Philipp Poisel

Philipp Poisel hat seine Romantik-Show fürs Wohnzimmer aufgezeichnet
Text: CKLKH Fischer, Foto: Christoph Köstlin

Es bedurfte ausgerechnet einer ordinären Castingshow wie »The Voice Of Germany«, um Philipp Poisel seinen ersten großen Charterfolg zu bringen. »Eiserner Steg« war bereits seine elfte Single und sie wurde nicht erfolgreicher als alle zehn Singles zuvor, bis ein Kandidat sich entschloss, dieses Lied für einen Auftritt zu wählen. Und plötzlich, im Januar 2012, befand sich Philipp Poisel auf Platz Vier der deutschen Charts.

Nicht, dass damit ein Traum in Erfüllung gegangen sein muss, denn Philipp Poisel ist die Antithese zu all den Castingkindern. Dass er je auf kommerziellen Erfolg geschielt hätte, wird ihm ebenfalls niemand vorwerfen können, aber dass ihn jetzt halb Deutschland kennt, lässt sich nicht mehr rückgängig machen. Poisel gehört jetzt dem ganzen Land.

Dass er nicht in den gewohnten Bahnen denkt und arbeitet, beweist er zurzeit mit einer besonderen Tour – »Projekt Seerosenteich«. Und passenderweise ist dieses Projekt alles andere als eine normale Konzertreise geworden.

Philipp Poisel Projekt Seerosenteich (2 CDs)
Holunder Records/Grönland Records
www.philipp-poisel.de

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Melodie&Rhythmus 5/2012, erhältlich ab dem 31. August 2012 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch hier bestellen.

Lesen Sie auch:
Philipp Poisel im M&R-Interview: Zum Sterben schön (M&R 4/2010)
Kitsch mit Würde (M&R 4/2010)

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback