Melodie & Rhythmus

»Schließlich sind wir Schotten!«

28.08.2013 08:56

Franz Ferdinand

Alex Kapranos von Franz Ferdinand über Ruhe, Spontanität und Britpop
Text: Dagmar Leischow, Foto: Andy Knowles

Es ist stickig im Hotelzimmer, darum sind alle Fenster weit geöffnet. Draußen, auf dem Berliner Kurfürstendamm, hupen ungeduldige Autofahrer, die Sirene eines Polizeiautos heult auf. Doch Alex Kapranos, 41, lässt sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen. Konzentriert redet der Sänger und Gitarrist über das vierte Album seiner Band Franz Ferdinand, das »Right Thoughts, Right Words, Right Action« heißt. Der Schotte wirkt dabei nicht wie ein Rockstar, der mittlerweile riesige Hallen füllt. Partys, rote Teppiche, Glamour – nicht seine Welt. Er zieht sich lieber auf seinen Landsitz nahe Glasgow zurück. Dort gibt es keine Türklingel, manchmal schaltet der Musiker sogar sein Telefon aus. Dann spricht er wochenlang mit keinem Menschen und genießt einfach das Alleinsein: »Solche Phasen der Einsamkeit finde ich äußerst erfrischend.«

Er nutzt sie, um Stücke zu schreiben: »Wenn ich mich völlig abschotte, kann ich meine Eindrücke am besten verarbeiten.« Mal beschäftigt er sich in seinen Songtexten mit Liebe, mal mit Desillusion oder Sterblichkeit. Das Lied »Right Action« hat sogar einen existenzialistischen Ansatz: »Egal, mit was für einer Situation wir im Leben konfrontiert werden, wir können immer frei wählen, wie wir mit ihr umgehen.«

Franz Ferdinand Right Thoughts, Right Words, Right Action
Domino/Goodtogo
www.franzferdinand.com

Den kompletten Artikel lesen in der Melodie&Rhythmus 5/2013, erhältlich ab dem 30. August 2013 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

Jetzt abonnieren

Berichte von der Künstler-Konferenz

123314 »Nie wieder schweigen«
Rechtsruck, widerständige Kunst, Erinnerungskultur: jW-Bericht von der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus am Samstag im Heimathafen Berlin-Neukölln
jW, 11.06.2019
M&R-Künstlerkonferenz eröffnet
Eindrücke vom Auftakt im Berliner »Heimathafen Neukölln«
jW, 08.06.2019
»Wehe dem, der mit einfachen Worten die Wahrheit sagt!«
Am Vormittag der Melodie & Rhythmus-Künstlerkonferenz wurde über Rechtsruck und Medienmacht diskutiert
jW, 08.06.2019
Kunst als Ware und Nicht-Ware
Der zweite Teil der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus drehte sich um Konformes und Widerständiges in der Kunst
jW, 08.06.2019
»Nie wieder Schweigen!«
Das vierte und letzte Podium der Künstlerkonferenz befasste sich mit Erinnerungskultur.
jW, 08.06.2019
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige M&R-Tasse
flashback

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden