Melodie & Rhythmus

Gottesfurcht und Popmusik

26.06.2013 06:05

Zwischen privatem Glauben und öffentlichem Ausdruck: Jonas Myrin
Text: Richard Lehne, Foto: Elisabeth Toll

Jonas MyrinWas macht ein Musiker, wenn ihm seine Songs – hunderte gesammelter Skizzen, die nur noch darauf warten, eingespielt zu werden – abhanden kommen? Dieses Schicksal ereilte den schwedischen Sänger Jonas Myrin, der auf einer Reise durch Ruanda sein Smartphone verlor, auf dem er seine Ideen festhielt. Schweren Herzens ließ er es gut sein und wurde stattdessen von einem Bewusstseinsstrom ergriffen, als er auf den Rat eines Freundes hörte, sich einfach mal ans Klavier zu setzen und alles rauszulassen: »Die Frage, die sich stellte, war: Sollte ich versuchen, den Inhalt des Telefons zu rekonstruieren, oder sollte ich einfach loslassen? Ich entschied mich für Letzteres. Und dann setzte ich mich ans Klavier, schlug diesen einen Akkord an und in dem Moment – ich werde es nie vergessen – floss das ganze Lied an einem Stück aus mir heraus. So war ›Grace‹, das erste Lied, das ich für dieses Album geschrieben hatte, geboren«, erklärt Myrin im Gespräch.

Jonas Myrin Dreams Plans Everything
EMI/Universal
www.jonasmyrin.com

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Melodie&Rhythmus 4/2013, erhältlich ab dem 28. Juni 2013 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen



Melden Sie sich für unseren Newsletter an

In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: FEBRUAR 2023

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback