Melodie & Rhythmus

MAGAZIN: Kalter Hund

31.08.2011 15:49

Dad Horse OttnEin Bremer auf spiritueller Mission in den USA

Das leblose Haupt des Vierbeiners ruht schlaff in einer Blutlache, das Blut des Tieres versickert im Asphalt. So eigenwillig wie das Cover, so merkwürdig ist der Sound von »Dead Dog On A Highway«. Erinnern Instrumente und Melodien noch angenehm an amerikanische Countrygrößen wie Hank Williams, die Carter Family oder an traditionellen Gospel, wirft der streng deutsche Akzent dieses meist englischsprachigen Werks Fragen auf. Kann das ernst gemeint sein?

Für den Urheber Dad Horse Ottn, der auch auf wiederholtes Nachfragen seinen bürgerlichen Namen verschweigt, gleicht diese Frage einem Affront. Er habe einen »ausgeprägten Sinn für die unangenehmen Seiten des Lebens «, und die verarbeite er in seinen Songs, verkündet der Mittvierziger nachdenklich. Amerikanische Musiktraditionen liefern dem norddeutschen Self-Made-Man den passenden Sound zu spirituellen Botschaften, in denen oft das Wort Jesus zu hören ist.

Weil seine Musik der kleinen Bühne gilt, nennt er sie schlicht »Kellergospel«. Erstaunlicherweise kommt seine Message ausgerechnet dort gut an, wo den Menschen sprachliche Lapsus besonders auffallen dürften. Auf Myspace konnte Ottn nach eigenen Angaben eine Fangemeinde um sich scharen. Als der Bremer 2010 via Internet von einem wohlhabenden Amerikaner eingeladen wurde, um auf dessen privater Halloween-Party zu spielen, zögerte er nicht lange. Der reiche Südstaatler bezahlte ihm nicht nur Flüge per Business-Class, Essen und Unterkunft, sondern kaufte ihm auch ein nagelneues Basspedal. Mithilfe seiner virtuellen Anhänger organisierte Ottn eine sechswöchige Amerika-Tour quer durch die religiös geprägten Bible-Belt-Staaten. Seitdem ist sein Selbstbewusstsein gestärkt: »Ich habe jetzt den Stempel ›genehmigt‹ auf der Brust, von Leuten, die Ahnung haben «, berichtet er stolz. Derzeit bastelt Ottn an einem Trip nach Australien.

Daniela Aue

www.dad-horse-experience.de

Der Beitrag erscheint in der melodie&rhythmus 5/2011, erhältlich ab dem 6. September 2011 am Kiosk oder im Abonnement.

Anzeigen

Unblock Cuba

Jetzt abonnieren

Anzeige
junge Welt abonnieren

TOP 10: September 2020

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss
Jetzt abonnieren
flashback