Melodie & Rhythmus

»Willst du einen neuen Song hören?«

30.10.2013 12:42

Paul McCartneyMit vier Starproduzenten hat Paul McCartney die Vergangenheit mit der Gegenwart verwoben
Text: Katja Schwemmers, Foto: Mary McCartney

Die Lobby des Londoner Edition Hotels ist gefüllt mit Journalisten, die sogar aus Japan und Brasilien angereist sind. Denn im Kellergewölbe der Nobelherberge gibt Sir Paul McCartney Interviews im 15-Minuten-Takt: Die Beatles-Legende hat ein neues Album namens »New«. Und auch sonst lässt der 71-Jährige keinen Zweifel daran: Er will es noch mal wissen! Sein Gesicht zieren Falten, so wie es sich für einen umtriebigen Mann mit 71 gehört. Und trotzdem merkt man Paul Mc- Cartney an, dass in ihm immer noch ein neugieriger, junger Geist wohnt. Locker und bodenständig macht er Scherze über Miley Cyrus – und gern auch mal auf seine eigenen Kosten. »Ich wollte nicht mehr der Typ sein, der altmodisch klingt, wenn sein Song zwischen Rihanna und Kanye West im Radio läuft«, lacht er. »Die Jungs, mit denen ich jetzt zusammenarbeite, sind up to date und supercool.«

Gleich vier namhafte Produzenten legten an seinem neuen Werk Hand an. Amy-Winehouse-Produzent Mark Ronson, der den Titeltrack soundmäßig aufmotzte, empfahl sich für den Job, indem er 2011 bei McCartneys Hochzeit mit Nancy Shevell die richtigen Platten auflegte. »Wir haben bis drei Uhr früh zu seiner Musik getanzt. Dadurch wusste ich, dass er einen guten Musikgeschmack hat.« Paul Epworth, hat mit seiner Zusammenarbeit mit Adele auf sich aufmerksam gemacht und wurde mehr als nur Produzent.

Paul McCartney New
Concord/Universal
www.paulmccartney.com

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Melodie&Rhythmus 6/2013, erhältlich ab dem 1. November 2013 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback