Melodie & Rhythmus

Chvrches: Gegen Misogynie

30.10.2013 12:44

Chvrches

Lauren Mayberry, Sängerin der schottischen Band Chvrches, hat ihrem Unmut endlich Luft gemacht. Nach mehreren Nachrichten mit sexualisiertem Inhalt, die sie aus ihrem Hörerkreis erreichten, stellte sie eine der Nachrichten als Beispiel auf die Facebook-Seite der Band mit der Bitte aufzuhören, ihr so etwas zu schicken. Die Nachricht lud zum Sex ein, aber offensichtlich kannte der Schreiber noch nicht einmal ihren Namen. Die Kommentare, die darauf folgten, sind jedoch noch schlimmer: Neben den typischen unzulänglichen Ratschlägen (es zu ignorieren, denn so sei das im Internet, so sei das, wenn eine Band berühmt wird, so sei das in der Musikindustrie) drohten andere Männer in den Kommentaren Vergewaltigung an. In ihrem Blogeintrag im Guardian erzählt sie von den Ereignissen und sagt deutlich, dass sie nicht akzeptiert, dass Menschen sexistische bis sexuell-agressive Kommentare abgeben.

Ernsthaft, Kopf anschalten: was Lauren passiert ist, passiert Frauen überall und ständig: Sexuelle Belästigung und sexualisierte Gewalt sind ein Auswuchs unserer misogynen Kultur – aber deswegen lange nicht einfach hinzunehmen. Das muss öffentlich gemacht werden, denn es handelt sich hier nicht um Einzelfälle. Daher: Danke Lauren, dass du es mal gesagt hast!

A. Käßner

Der Beitrag erscheint in der Melodie&Rhythmus 6/2013, erhältlich ab dem 1. November 2013 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback