Melodie & Rhythmus

Mit Mitte Zwanzig schon erwachsen?

30.10.2013 12:13

Captain Capa

Captain Capa bestreiten mit »Foxes« ihr musikalisches Coming of Age
Text: Thomas König, Foto: Timo Roth

Eine entscheidende Frage, die sich regelmäßig in Redaktionssitzungen von Musikmagazinen stellt und jedes Mal aufs Neue mit vielen Emotionen und Für-und-Wider-Abwägungen heiß diskutiert wird: Welcher Act ziert das Titelbild der kommenden Ausgabe? Ein bekannter, bereits etablierter Act? Oder entscheidet man sich lieber für einen, den Redakteure und Autoren »auf dem Schirm haben«, über einen längeren Zeitraum mit Interesse beobachteten – und der vielleicht kurz vor dem großen Durchbruch stehen könnte? Und ist man letztendlich mit der Entscheidung für das Titelbild am Puls der Zeit, weckt man das Interesse der Leser, oder ist es nur eine fixe Idee der Musikredakteure, die oftmals in einer ganz speziellen Welt leben?

Für die aktuelle Ausgabe hieß die Entscheidung letztlich: Captain Capa. Das Electro-Pop-Duo stammt dem beschaulichen Thüringer Kurort Bad Frankenhausen, am Fuße des Kyffhäuser. Die beiden Captain Capa-Protagonisten heißen Hannes Naumann (Gesang, Synthesizer, Programmierung) und Maik Baumann (Gitarre, Synthesizer). Sie sind Freunde seit Kindertagen und haben, ausgestattet mit einer großen Portion Selbstbewusstsein und Humor, in den vergangenen fünf Jahren bewiesen, dass international konkurrenzfähiger Electro-Pop nicht gezwungenermaßen in den hippen Metropolen der Welt entstehen muss, sondern auch im Wohnzimmer einer verschlafen wirkenden Kleinstadt gemacht werden kann.

In ihrer Region, wo sie behütet, aber alles andere als bürgerlich aufgewachsen sind, leben sie noch immer. In unserem ersten Gespräch, während eines Spaziergangs durch Bad Frankenhausen, wurde schnell klar: Sie schätzen ihre Heimat, nicht nur, um sich nach einem »verkaterten Tour-Wochenende ins Grüne bretzeln zu können«. Aber die thüringische Provinz liefert nicht unendlich den Input, den kreative Mittzwanziger brauchen. Was anfänglich als Anker funktionierte, wird irgendwann zum Klotz am Bein. Der Kontrast, des stillstehenden, ostdeutschen Provinzlebens zu den wachsenden medialen Verpflichtungen, den Songwriting-Sessions in Berlin, den Studioterminen in Hamburg und ihrem Status als »Hardest Touring Band on Audiolith«, wie es ihr Label respektvoll vermerkt, wird immer größer. Seit 2011 sind sie praktisch unentwegt auf Tour – mit beachtlich wachsendem Erfolg.

Captain Capa Foxes
Audiolith/Broken Silence
captaincapa.de

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Melodie&Rhythmus 6/2013, erhältlich ab dem 1. November 2013 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Lesen Sie auch:

Captain Capa im Interview: »Halligalli in Amerika«, M&R 6/2013

Captain Capa auf Tour
01.11.2013 Leipzig Elipamanoke
02.11.2013 Stralsund 8Vorne
14.11.2013 Berlin Binuu
15.11.2013 Halle Drushba
22.11.2013 Bremen Tower
23.11.2013 Bielefeld Stricker
30.11.2013 Hannover Bei Chez Heinz
06.12.2013 Hamburg Molotow
07.12.2013 Oberhausen Drucklufthaus

M&R verlost
5 x 2 Freikarten für die Tour von Captain Capa ab 14.11.2013. Weitere Informationen.

Anzeigen



In eigener Sache

Wenn die Kraft fehlt
Weshalb der Verlag 8. Mai das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus einstellt

Leider müssen wir heute eine schmerzliche Niederlage eingestehen: Das Magazin für Gegenkultur Melodie & Rhythmus (M&R) kann nicht weiter erscheinen. Das hat verschiedene Gründe, sie sind aber vor allem in unserer Schwäche und in der der Linken insgesamt zu sehen. weiterlesen

*****************

»Man hat sich im ›Grand Hotel Abgrund‹ eingerichtet«
Zum Niedergang des linken Kulturjournalismus – und was jetzt zu tun ist. Ein Gespräch mit Susann Witt-Stahl

Ausgerechnet vor einem heißen Herbst mit Antikriegs- und Sozialprotesten wird M&R auf Eis gelegt – ist das nicht ein besonders schlechter Zeitpunkt?
Ja, natürlich. … weiterlesen

TOP 10: OKTOBER 2022

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
logo-373x100

Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt abonnieren

Jetzt abonnieren
flashback