Melodie & Rhythmus

Theater: »Kind aller Länder«

18.12.2017 11:15
Foto: Reuters / Hannibal Hanschke

Foto: Reuters / Hannibal Hanschke

Schon viele Fluchtgeschichten wurden fürs Theater aufbereitet. Selten jedoch kamen Kinder darin zu Wort. Genau das ist es, was Irmgard Keuns Roman »Kind aller Länder«, erschienen 1938 im deutschen Exilverlag Querido in Amsterdam, für die Regisseurin Anja Panse so interessant macht. Keun, geboren 1905 in Berlin, war eine erfolgreiche Schriftstellerin, als ihre Bücher 1933 verboten wurden. Die von Friederike Pöschel vorgetragenen und musikalisch begleiteten Texte aus »Kind aller Länder« schildern die Erlebnisse ihrer Zeit im Exil. Mit Videos wird ein Bezug zur Gegenwart gesucht: Heutige Geflüchtete kommen zu Wort, erzählen ihre Geschichte und berichten von ihren ambivalenten Erfahrungen in Deutschland – denn Berlin gilt zwar als weltoffene Stadt, doch erlebt man auch hier einen Aufschwung rechter Parteien und Ideologien. In diesem Sinne versteht sich das Stück als Positionierung zur aktuellen Debatte über Flucht und Migration. Premiere:

08.03.2018 Berlin – Theater unterm Dach Premiere
09./10.03.2018 Berlin – Theater unterm Dach
07./08.04.2018 Berlin – Theater unterm Dach

Weitere Termine: anjapanse.de

VERLOSUNG
Wir verlosen 3 × 2 Freikarten für die Auftritte am 9. und 10. März. Bitte schicken Sie in dem Zeitraum 1. bis 14. Februar 2018 eine E-Mail mit Namen und dem Kennwort »Kinder« an: verlosung@melodieundrhythmus.com
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Anzeigen

Jetzt abonnieren

M&R 2/2019

Kuenstlerkonferenz
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige junge Welt
flashback

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden

M&R feiert Neustart

Image00003