Melodie & Rhythmus

Melodie & Rhythmus präsentiert The Glorious Sons

19.01.2018 17:13
The Glorious Sons

Foto: Promo

The Glorious Sons aus der kanadischen Provinz Ontario sind stilistisch von den beiden musikalischen Größen ihrer Heimatstadt geprägt: Bryan Adams und The Tragically Hip. Doch hat ihre Rockmusik auch ihren eigenen Klangkosmos. Sie singen über Themen mitten aus dem Leben, denen der Frontmanns Brett Emmons seine Stimme leiht. Seit 2011 tritt er zusammen mit seinem Bruder Jay sowie Andrew Young (Gitarre), Chris Huot (Bass) und Adam Paquette (Drums) auf. Ihren ersten Proberaum hatten sie übrigens über einer Autowerkstatt, was sicherlich auch zum erdverbundenen Stil der Band beitrug.

2013 erschien ihre erste EP »Shapeless Heart«, mit der sie zum Rock-Geheimtipp in Kanada wurden. Vom darauffolgenden Album »The Union« (2014) kletterten sieben Songs in die Top 10 der heimischen Radio-Playlisten.

Auf ihrem zweiten Album wollten sie aufrichtig und unverfälscht sein – das Ergebnis ist »Young Beauties and Fools« (VÖ 10/2017). Geblieben ist der klassische Americana-Rock, verbunden mit überraschenden kompositorischen Twists. Von der Ursprünglichkeit der Band kann man sich nun auf deren Tournee überzeugen. Fuck Yeah werden sie bei ihren Auftritten unterstützen.

Termine
26.02.2018 Berlin – Privatclub
27.02.2018 Hamburg – Molotow
28.02.2018 Köln – Luxor

Facebook
Fuck Yeah | Fuck Yeah Facebook

Anzeigen

1.000 Abos jetzt

300
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Aktuelles

Die Waffe der Kritik braucht ein Magazin …

Die Waffe der Ideologiekritik braucht ein Magazin
jW, 14.04.2018

Gegen den Massenbetrug

Die Waffe der Ideologiekritik braucht ein Magazin
jW, 31.03.2018

Melodie & Rhythmus retten – 1.000 Abos jetzt!

jW, 31.03.2018
Sterben Musikzeitschriften aus? Krise und Umbruch
„Musikforum“, „Melodie & Rhythmus“ und die „Österreichische Musikzeitschrift“ - drei traditionsreiche Magazine werden sicher oder möglicherweise eingestellt. Sterben Musikzeitschriften aus? Und liegt die Rettung im Internet? Jan Ritterstaedt hat sich umgehört.
SWR, 22.02.2018

Auslaufmodell Gegenkultur? Zum drohenden Ende von Melodie & Rhythmus
Interview von Deutschlandfunk Kultur mit M&R-Chefredakteurin Susann Witt-Stahl
21.02.2018, mp3

Wundertäter gesucht
Wie Melodie & Rhythmus als Magazin für Gegenkultur doch noch fortgeführt werden könnte
27.01.2018

Treibstoff für große Anstrengungen
Aufgeben – das ginge gar nicht in Zeiten des aufhaltsamen Aufstiegs der AfD und anderer rechter Demagogen, meinen fast alle, denen M&R etwas bedeutet.
27.01.2018

Auf Eis gelegt
Die Produktion von Melodie & Rhythmus, Magazin für Gegenkultur, wird vorerst eingestellt. Einnahmen reichen nicht, um hohe inhaltliche Ansprüche auf Dauer zu finanzieren.
06.01.2018

Zur Ästhetik der Großen Weigerung
Warum eine Gegenkultur auf historisch-materialistischer Basis alternativlos ist
06.01.2018

Pressemitteilung:
Zeitschrift Melodie & Rhythmus vor dem Aus?, 05.01.2018
Anzeige junge Welt
flashback

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop