Melodie & Rhythmus

M&R empfiehlt 27. Filmkunstfest MV

21.04.2017 15:39

^-filmkunstfest-plakat-moti

Das Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern wurde im Frühjahr 1990 von Filmschaffenden in Mecklenburg-Vorpommern als erstes neues Festival auf dem Gebiet der neuen Bundesländer aus der Taufe gehoben und verbindet Film und bildende Künste. Es findet traditionell in der ersten Maiwoche des Jahres in Schwerin statt. Hauptspielstätte ist der traditionsreiche Filmpalast Capitol im Zentrum der Landeshauptstadt. Feste Bestandteile des Programms sind die Wettbewerbe, eine Hommage auf den Ehrenpreisträger (diesmal Iris Berben), die Reihe mit DEFA-Filmen, die NDR-Specials des Landesstudios und Medienpartners NDR und die Reihe »gedreht in MV« mit Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen, die im Bundesland MV produziert und gedreht wurden. In jedem Jahr gibt es eine Auswahl aktueller Produktionen aus dem Schwerpunktland Dänemark. Legendären Status bei vielen Fans hat die Kurzfilmnacht, bei der in mehreren Programmblöcken Kurzfilme präsentiert werden, die nicht im Wettbewerbsprogramm zu sehen sind.

Auch beim diesjährigen Festival, das vom 2. bis 7. Mai stattfinden wird, gibt es herausragende Live-Musik-Konzerte zu erleben. Auftritte der Gustav Peter Wöhler Band, der DDR-Rocklegende Karussell und ein Stummfilm-Konzert mit Michael Riessler zum Asta Nielsen-Klassiker »Hamlet«, der größte Erfolg an den deutschen Kinokassen im Jahr 1921, sind Höhepunkte im Programm. Eine Ausstellung bringt die legendäre »Olsenbande« nach Schwerin. Jes Holtsø, Darsteller des Børge, des besonders bei der DDR-Jugend ungemein populären langhaarigen Sohnes von Yvonne und Kjeld, wird mit der Morten Wittrock Band dänischen Bluesrock vom Feinsten nach Schwerin bringen. Weitere Infos zum Programm: www.filmland-mv.de.

M&R verlost
Wir verlosen je 1 x 2 Tickets für folgende Veranstaltungen im Filmpalast Capitol, Schwerin

3.5.2017 Stummfilmkonzert mit Michal Riessler,

4.5.2017 Konzert der Gustav-Peter Wöhler-Band sowie

5.5.2017 Live-Gig der Band Karussell anlässlich der Vorstellung des Dokumentarfilms „Ela singt“.

Bitte schicken Sie bis zum 27. April eine E-Mail mit Namen, Wunschveranstaltung und dem Kennwort »Filmkunstfest« an: verlosung@melodieundrhythmus.com
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Anzeigen

1.700 Abos jetzt

Solidarität mit M&R

DIDF-Jugend unterstützt M&R

Liebe Leserinnen und Leser, Aktive und Herausgeberinnen und Herausgeber
der jungen Welt und der M&R,

ich bin Johanna aus dem SDS der HAW, der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg. Ich melde mich aus aktuellem Anlass zu Wort, um für die Wiederaufnahme der Melodie & Rhytmus zu sprechen.

weiterlesen

Stellenausschreibung

Wir suchen für die Redaktion der Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus – Magazin für Gegenkultur zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens ab 1. September 2018 eine / einen

Kulturredakteurin
/Kulturredakteur

in Voll- oder Teilzeit


1.700 Abos jetzt
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Aktuelles

Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus erscheint weiter
Mit einer Crowdfunding-Kampagne schaffen Lesende, Künstler und Verlag Voraussetzungen für die nächsten Ausgaben
29.06.2018
Dein M&R-Abo fehlt!
Neuer Kurs: 1.400 Abonnenten bis zum 14. Juli!
jW, 23.06.2018
Instrument im Kampf gegen Kriege
Bereits 554 Abos für Melodie & Rhythmus – Solikonzert am 22. Juni in der Berliner Wabe
jW, 12.05.2018
Die Waffe der Kritik braucht ein Magazin … Die Waffe der Ideologiekritik braucht ein Magazin
jW, 14.04.2018
Gegen den Massenbetrug Die Waffe der Ideologiekritik braucht ein Magazin
jW, 31.03.2018
Melodie & Rhythmus retten – 1.000 Abos jetzt! jW, 31.03.2018
Sterben Musikzeitschriften aus? Krise und Umbruch
„Musikforum“, „Melodie & Rhythmus“ und die „Österreichische Musikzeitschrift“ - drei traditionsreiche Magazine werden sicher oder möglicherweise eingestellt. Sterben Musikzeitschriften aus? Und liegt die Rettung im Internet? Jan Ritterstaedt hat sich umgehört.
SWR, 22.02.2018

Auslaufmodell Gegenkultur? Zum drohenden Ende von Melodie & Rhythmus
Interview von Deutschlandfunk Kultur mit M&R-Chefredakteurin Susann Witt-Stahl
21.02.2018, mp3

Wundertäter gesucht
Wie Melodie & Rhythmus als Magazin für Gegenkultur doch noch fortgeführt werden könnte
27.01.2018

Treibstoff für große Anstrengungen
Aufgeben – das ginge gar nicht in Zeiten des aufhaltsamen Aufstiegs der AfD und anderer rechter Demagogen, meinen fast alle, denen M&R etwas bedeutet.
27.01.2018

Auf Eis gelegt
Die Produktion von Melodie & Rhythmus, Magazin für Gegenkultur, wird vorerst eingestellt. Einnahmen reichen nicht, um hohe inhaltliche Ansprüche auf Dauer zu finanzieren.
06.01.2018

Zur Ästhetik der Großen Weigerung
Warum eine Gegenkultur auf historisch-materialistischer Basis alternativlos ist
06.01.2018

Pressemitteilung:
Zeitschrift Melodie & Rhythmus vor dem Aus?, 05.01.2018
Anzeige junge Welt Aktion
flashback

M&R präsentiert

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop