Melodie & Rhythmus

Newcomer: DeFranzy

25.08.2015 15:39
DeFranzy

Foto: springvisuals.de

HEIMAT: Spandau (bei Berlin…)

MUSIKER: Franziska Lenz (voc), Oyes Studios (prod)

LAUFBAHN: Von den Eltern bekam sie im Alter von vier Jahren ein Akkordeon in die Hand gedrückt, von dem sie sich erst mühevoll in Richtung Klavier emanzipierte. Heute reichen ihr Mikro und Beat: De- Franzy kommt aber genau genommen nicht vom Hip-Hop. Ihr Player beheimate auch Yvonne Catterfeld. Nach ihrem Kommunikationsdesign- Studium hat sie sich das mit den »Geschichten auf Beats« einfach in den Kopf gesetzt. Sie bastelte Demos mit einem Standardprogramm und fand vor der Haustür in Spandau Produzenten: Bei den Oyes Studios, wo auch B-Tight und Ayman schon aufgenommen haben.

ZITAT: »Ich hol die Liste raus / Schreib Deinen Namen auf und mach ‘nen neuen Tab auf / Kreuz an: Ja, Nein, Vielleicht.«

ZUKUNFTSMUSIK: Aktuell arbeitet DeFranzy mit einer Autorin zusammen, von deren Roman sie sich zu neuen Texten inspirieren lässt. Eine Art Buchsoundtrack ist das Ergebnis. Dabei feierte sie erst im Frühjahr Premiere mit ihrem ersten Bühnenauftritt. Und auch ihre Debüt-EP ist gerade mal ein paar Monate alt. Die Dame ist umtriebig.

DeFranzy
Geschichten mit Beat
Bandcamp
defranzy.com

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

Jetzt abonnieren

Stellenausschreibung

Die Verlag 8. Mai GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Kulturredakteur (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit.
Liederbestenliste
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige junge Welt

Berichte von der Künstler-Konferenz

123314 Linke Hochkultur
Das war die Künstlerkonferenz der Zeitschrift Melodie & Rhythmus am vergangenen Sonnabend in Berlin
jW, 15.06.2019
Großartiges schaffen
Die Organisation der M&R-Künstlerkonferenz in Berlin war eine immense Kraftanstrengung
jW, 15.06.2019
»Nie wieder schweigen«
Rechtsruck, widerständige Kunst, Erinnerungskultur: jW-Bericht von der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus am Samstag im Heimathafen Berlin-Neukölln
jW, 11.06.2019
M&R-Künstlerkonferenz eröffnet
Eindrücke vom Auftakt im Berliner »Heimathafen Neukölln«
jW, 08.06.2019
»Wehe dem, der mit einfachen Worten die Wahrheit sagt!«
Am Vormittag der Melodie & Rhythmus-Künstlerkonferenz wurde über Rechtsruck und Medienmacht diskutiert
jW, 08.06.2019
Kunst als Ware und Nicht-Ware
Der zweite Teil der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus drehte sich um Konformes und Widerständiges in der Kunst
jW, 08.06.2019
»Nie wieder Schweigen!«
Das vierte und letzte Podium der Künstlerkonferenz befasste sich mit Erinnerungskultur.
jW, 08.06.2019
flashback